Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Schocknachricht für den HSV: Tim Leibold erleidet Kreuzbandriss im DFB-Pokal

Beim Pokalsieg gegen Nürnberg  

Nach Kreuzbandriss: Saison für Hamburgs Leibold beendet

27.10.2021, 17:47 Uhr | dpa, t-online

Schocknachricht für den HSV: Tim Leibold erleidet Kreuzbandriss im DFB-Pokal. Tim Leibold: Der HSV-Verteidiger hat sich das Kreuzband gerissen.  (Quelle: dpa/Daniel Karmann)

Tim Leibold: Der HSV-Verteidiger hat sich das Kreuzband gerissen. (Quelle: Daniel Karmann/dpa)

Am späten Dienstagabend setzte sich der HSV nach Elfmeterschießen im Pokalkrimi gegen Nürnberg durch. Der Sieg ist für die Rothosen aber ein teuer erkaufter. Ihr Verteidiger Tim Leibold wird lange ausfallen. 

Zweitligist Hamburger SV muss wie befürchtet lange auf Tim Leibold verzichten. Der 27 Jahre alte Linksverteidiger hat im Pokalspiel in Nürnberg (4:2 im Elfmeterschießen) am Dienstagabend einen Riss des vorderen rechten Kreuzbandes erlitten. Das habe eine eingehende Untersuchung in Hamburg ergeben, teilte der HSV am Mittwoch mit. Der stellvertretende Mannschaftskapitän werde mehrere Monate fehlen und in dieser Saison wahrscheinlich kein Spiel mehr bestreiten können, hieß es.

Leibold war Stammspieler

Leibold musste bereits in der 22. Minute unter großen Schmerzen ausgewechselt und auf der Trage vom Spielfeld gebracht werden, nachdem sein Bein bei einem unglücklichen Zweikampf mit Tom Krauß verdreht worden war. "Bei Tim werden wir alles dafür tun, um ihn in der Reha-Phase bestmöglich zu unterstützen", kündigte HSV-Sportdirektor Michael Mutzel an. Leibold ist Stammspieler und nur schwer zu ersetzen.

Angeschlagen ist auch Daniel Heuer Fernandes. Der 28 Jahre alte Stammtorhüter hat beim letzten Elfmeter, den er gegen Asger Sörensen halten konnte, eine Kapselverletzung im Knie erlitten. Er wird die kommenden Einheiten deutlich kürzertreten müssen. Ob es für einen Einsatz gegen Holstein Kiel am Samstag (20.30 Uhr/Sky) reichen wird, entscheide sich in den kommenden Tagen, teilte der HSV dazu mit.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: