Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSport2. Bundesliga

2. Bundesliga: Auswärtssieg für Hannover – Darmstadt 98 siegt im Topspiel


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Fahrer ist totSymbolbild für einen TextKleinkind bei Unfall in Baumarkt erschlagenSymbolbild für einen TextÖsterreichischer Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextRussland: Hunderte tote Robben angespültSymbolbild für einen TextUnwetter sorgen für Erdrutsche und Wirbelstürme in ItalienSymbolbild für einen TextIran zerstört Haus von ProtestikoneSymbolbild für einen TextLotto-Millionär will Großkreutz-Team sponsernSymbolbild für einen TextHeute läuft eine "Tatort"-WiederholungSymbolbild für ein VideoKölner Karnevalslegende gestorbenSymbolbild für einen TextZDF: Diese Sendungen fallen heute ausSymbolbild für einen TextAktivist will nicht mit Olaf Scholz redenSymbolbild für einen Watson TeaserHarry und Meghan "widern" Insider anSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Sieg im Topspiel – Darmstadt festigt Platz zwei

Von sid, t-online
Aktualisiert am 11.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Paderborns Top-Torjäger Sven Michel (li.) konnte gegen Darmstadt nicht treffen.
Paderborns Top-Torjäger Sven Michel (li.) konnte gegen Darmstadt nicht treffen. (Quelle: Ulrich Hufnagel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der SV Darmstadt hat das Topspiel gegen den SC Paderborn für sich entschieden – beide Teams bleiben damit weiter im Aufstiegsrennen. Derweil kann Ingolstadt auch mit dem neuen Trainer nicht gewinnen.

Der SV Darmstadt 98 beendet die Hinrunde der 2. Bundesliga auf dem zweiten Tabellenplatz. Das Überraschungsteam von Trainer Torsten Lieberknecht gewann das Top-Duell des 17. Spieltags beim SC Paderborn mit 1:0 (0:0) und festigte mit nun 32 Punkten die Position hinter Herbstmeister FC St. Pauli (35). Paderborn (27) verpasste den Sprung auf Rang zwei – und ist nun schon viermal in Folge sieglos.

Innenverteidiger Patric Pfeiffer (81.) entschied ein intensives Duell zweier Teams, die kaum jemand zur Saisonhalbzeit so weit oben erwartet hatte. Darmstadt lief vor 2.924 Zuschauern früh an, die Gastgeber hatten anfangs Probleme, dieses Pressing zu überspielen.

Chancen ließen aber beide Mannschaften kaum zu, erst nach fast einer halben Stunde war Dennis Srbeny der Paderborner Führung nahe, Marcel Schuhen hielt aber stark (26.).

Auf der Gegenseite scheiterte wenig später Mathias Honsak bei seiner Großchance an Jannik Huth (36.), die vermeintliche Führung für Darmstadt durch Phillip Tietz zählte wegen einer Abseitsstellung nicht (41.).

Nach der Pause wurde das Spiel etwas ruppiger, echte Möglichkeiten gab es weiter kaum. Eine vergab Marco Schuster für Paderborn aus kurzer Distanz (68.), dann war Pfeiffer per Kopf erfolgreich..

FC Ingolstadt – Hannover 96 1:2

Der neue Trainer Rüdiger Rehm hat die Talfahrt von Tabellenschlusslicht FC Ingolstadt nicht stoppen können. Die Schanzer verloren gegen Hannover 96 1:2 (1:2).

Maximilian Beier (9.) schoss das Führungstor für die Gäste von der Leine, Marcel Gaus (29.) gelang der Ausgleich für die Gastgeber. Linton Maina (38.) brachte die Niedersachsen wieder in Führung und auf die Siegerstraße.

Der Aufsteiger aus Ingolstadt ist seit nunmehr zwölf Spielen sieglos. Rehm hatte vergangenen Mittwoch die Nachfolge von Andre Schubert beim FCI angetreten. Aufseiten von Hannover feierte Interims-Coach Christoph Dabrowski ein erfolgreiches Auswärtsdebüt, es war der zweite Sieg in Folge für 96.

Holstein Kiel – SV Sandhausen 2:2

Holstein Kiel hat die Chance verpasst, sich von den Abstiegsrängen weiter abzusetzen. Gegen den Tabellenvorletzten SV Sandhausen mussten sich die Störche mit einem 2:2 (1:1) zufriedengeben.

Benedikt Pichler (19.) schoss die Hausherren zwar in Führung, doch Cebio Soukou (26.) glich für den SVS aus. Mit dem zweiten Torschuss gingen die Gäste durch Alexander Schirow (72.) dank gnadenloser Effizienz sogar in Führung. Steven Skrzybski (83.) gelang noch der Ausgleich für den KSV Holstein, er bewahrte sein Team vor einer Heimpleite.

Sandhausen konnte sich über das zweite Remis in Folge freuen, nachdem es davor drei Niederlagen hintereinander gegeben hatte. Der Rückstand auf die Kieler beträgt allerdings weiterhin vier Zähler.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • 2. Bundesliga live auf Sky Sport
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DarmstadtFC IngolstadtFC St. PauliHannover 96PaderbornSC PaderbornSV Darmstadt 98
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website