HomeSportBundesligaFC Bayern München

FC Bayern: Entscheidung wohl gefallen – Trainingslager wieder in Katar


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoTschechien startet GrenzkontrollenSymbolbild für einen TextPanne bei 29-Euro-Ticket: BVG reagiertSymbolbild für ein VideoHurrikan schüttelt Flugzeug durchSymbolbild für einen TextSchweden findet viertes Nord-Stream-LeckSymbolbild für einen TextFC Bayern: Vorstand geht überraschendSymbolbild für einen TextViele Rentner haben keine 1.000 EuroSymbolbild für ein VideoUkraine: Panzerkampf aus nächster NäheSymbolbild für einen TextFrank Schöbel will Schluss machenSymbolbild für einen TextUnfall in NRW: Lkw hängt in der LuftSymbolbild für einen Text"Wucher"-Bewertungen auf Ebay erlaubtSymbolbild für einen TextWiesn-Welle? Corona-Zahlen bei 700Symbolbild für einen Watson TeaserPrinz William: Titel sorgt für ProblemSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

Bayerns Trainingslager wohl erneut in Katar

Von t-online, flv

Aktualisiert am 21.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Training unter Palmen: Der FC Bayern reist seit Jahren in der Winterpause ins Trainingslager nach Doha.
Training unter Palmen: Der FC Bayern reist seit Jahren in der Winterpause ins Trainingslager nach Doha. (Quelle: yangyuanyong via www.imago-images.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Für viele WM-Teilnehmer bedeutet dies eine rasche Rückkehr in den Wüstenstaat. Noch immer gibt es deutliche Kritik an Bayerns Katar-Kooperation.

Der FC Bayern hält sein Wintertrainingslager wieder in Katar ab. Das berichtet die "Sport Bild". Demnach reist der Rekordmeister kurz nach der WM, die am 18. Dezember endet, erneut in den Wüstenstaat, um sich auf den Rest der Saison vorzubereiten. Für viele Nationalspieler im Kader bedeutet das eine schnelle Rückkehr nach Katar, das vor dem WM-Turnier wegen Menschrechtsverstößen und des Umgangs mit Arbeiterinnen und Arbeitern aus anderen Ländern schon lange in der Kritik steht.

Bis auf die vergangenen beiden Jahre, in denen die Reise wegen der Corona-Pandemie nicht stattfand, ist der Rekordmeister seit 2011 im Emirat regelmäßig zu Gast. Die Verbindung kam durch das Sponsoring mit der Fluggesellschaft "Quatar Airways" zustande. Der Schriftzug ziert den Trikotärmel bei den Münchenern.

Viele Fans sehen das Engagement der Bayern mittlerweile kritisch. Auf der letzten Jahreshauptversammlung im November 2021 hatte es lautstarke Proteste der anwesenden Mitglieder gegeben, als eine Diskussion über die Kooperation mit Katar von den Klub-Bossen im Keim erstickt wurde.

Der Sponsoring-Vertrag läuft im kommenden Jahr aus, Bayerns Präsident Herbert Hainer hatte in der "Abendzeitung" angekündigt: "Der Vertrag läuft 2023 aus. Wir haben vereinbart, dass wir nach der WM eine detaillierte Analyse vornehmen werden. Dann werden wir überlegen, wie es weitergeht."

Sollte die Zusammenarbeit tatsächlich noch einmal verlängert werden, dürfte der Protest der Fans wohl noch etwas lauter werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • sportbild.de: Bayern trifft Katar-Entscheidung
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Finanzvorstand verlässt den FC Bayern
Von Julian Buhl, München
FC Bayern München
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website