t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportBundesligaFC Bayern München

Nagelsmann-Chat: Bezirksligist legt Medien mit Aprilscherz rein


Nagelsmann-Chat war auch nur ein Aprilscherz

Von t-online, Kgl

Aktualisiert am 03.04.2023Lesedauer: 2 Min.
Julian Nagelsmann: Nach seiner Entlassung bei Bayern kann der Trainer schon wieder lachen.
Julian Nagelsmann: Nach seiner Entlassung stand der Trainer schon wieder im Fokus. (Quelle: IMAGO/osnapix)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Aus von Julian Nagelsmann als Bayern-Trainer ist einige Tage her. Trotzdem steht er wegen eines Aprilscherzes in den Schlagzeilen.

Der Bezirksligist SG Denkershausen hat mit einem Aprilscherz viele Fußballfans, aber auch einige Medien (darunter auch t-online) reingelegt.

Der Bezirksligist hatte den 1. April genutzt, um auf seiner Homepage scherzhaft ein Engagement Nagelsmanns als künftiger Trainer der Damenmannschaft zu verkünden. Bei der Fake-Ankündigung gab sich der Verein sogar erstaunlich viel Mühe. So wurde eine Fotomontage erstellt, die Nagelsmann mit einem Trikot des Vereins neben dessen sportlichem Leiter Marcel Corde zeigt.

Zudem wurde ein Video produziert, in dem alte Aussagen von Nagelsmann zusammengeschnitten wurden, er sagt in dem Clip: "Es fühlt sich gut an. Ich bin sehr, sehr froh. Ich freue mich natürlich riesig auf die neue Saison, auf die Vorbereitung – auch wenn sie etwas andere Voraussetzungen haben. Aber es wird eine spannende Vorbereitung, eine spannende erste Saison für mich. Ich freue mich sehr, hier zu sein, und fühle mich wohl."

So viel Aufwand wusste offenbar auch Nagelsmann selbst zu schätzen – dachten die Hereingelegten zumindest. In einem Screenshot teilte der Klub einen gefälschten Ausschnitt aus dem Privatchat mit Nagelsmann. Darin sah es so aus, als hätte der ehemalige Bayern-Trainer geschrieben: "Guter Aprilscherz! Artikel und Video mega kreativ." Und mit einem Augenzwinkern fügte er an: "Zeit hätte ich gerade ja."

Der Verein postete die Nachricht Nagelsmanns in seiner Story und schrieb erstaunt dazu: "Damit hatten wir nicht gerechnet". Daraufhin fielen mehrere Medien auf den Aprilscherz rein. Auch t-online dachte zwischenzeitlich, der Chatverlauf sei echt gewesen. Das war jedoch ein Trugschluss, wie die SG Denkershausen auflöste.

Verwendete Quellen
  • bild.de: "1. Insta-Auftritt von Nagelsmann"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website