t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportBundesligaFC Bayern München

Offiziell: FC Bayern holt Bryan Zaragoza vom FC Granada


Offiziell: Bayern holt Bryan Zaragoza vom FC Granada

Von dpa, t-online, KS

Aktualisiert am 06.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Bryan Zaragoza: Der 22-Jährige ist ein Flügelspieler, der aber auch im Sturm spielen kann.Vergrößern des BildesBryan Zaragoza: Der 22-Jährige ist ein Flügelspieler, der aber auch im Sturm spielen kann. (Quelle: IMAGO/Antonio Pozo / PRESSINPHOTO)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Eigentlich sucht der FC Bayern nach Verstärkung in der Defensive. Für die kommende Saison hat sich der Klub aber nun einen neuen Offensivmann geschnappt.

Rekordmeister Bayern München hat seinen zweiten Transfer für die kommende Spielzeit perfekt gemacht und den spanischen Linksaußen Bryan Zaragoza verpflichtet. Der 22-Jährige wird zur Saison 2024/25 vom spanischen Erstligisten FC Granada nach München wechseln und erhält einen Fünfjahresvertrag. Wer Bayerns erster Sommertransfer war, lesen Sie hier.

Für Zaragoza zahlen die Bayern Medienberichten zufolge eine Ablöse von rund 15 Millionen Euro. Sportdirektor Christoph Freund sieht im Spanier einen "antrittsstarken, sehr schnellen und extrem wendigen Flügelspieler. Er ist unberechenbar, torgefährlich und sehr gut in Eins-gegen-Eins-Situationen." Laut Freund sei Zaragoza bei den Bayern "schon länger auf unserem Schirm".

Im Oktober hatte Zaragoza sein Debüt für die spanische Nationalmannschaft gefeiert. In 51 Pflichtspielen für Granada, das in der spanischen Liga derzeit den vorletzten Platz belegt, kam er bislang auf zehn Tore und drei Vorlagen.

Verwendete Quellen
  • twitter.com: Beitrag von @FabrizioRomano
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website