HomeSportBundesliga

Transfer-News: BVB kontaktiert wohl Barcelona-Stürmer Memphis Depay


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoErste Europäerin übernimmt ISS-KommandoSymbolbild für einen TextModekette gerät erneut unter DruckSymbolbild für einen TextEhe-Aus für Ex von Jeff BezosSymbolbild für einen TextCoolio hoffnungsvoll im letzten InterviewSymbolbild für ein VideoSo hausen Russlands SoldatenSymbolbild für einen TextMette-Marit: keine Auftritte mehrSymbolbild für ein VideoMarder gerät in missliche LageSymbolbild für einen TextZieht dieser TV-Macho ins Dschungelcamp?Symbolbild für einen TextMcDonald's-Filiale versinkt in ShitstormSymbolbild für einen TextTelekom stellt eigene Handys vorSymbolbild für einen TextKaufhäuser stellen Rolltreppen abSymbolbild für einen Watson TeaserPrinz George macht freche AnsageSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

BVB wird mit Barça-Stürmer in Verbindung gebracht

Von t-online, Mey

Aktualisiert am 03.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Memphis Depay: Der Niederländer könnte zu Borussia Dortmund wechseln.
Memphis Depay: Der Niederländer könnte zu Borussia Dortmund wechseln. (Quelle: IMAGO/Christopher Trim)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Borussia Dortmund ist auf der Suche nach einem Stürmer. Eine Rolle spielen könnte auch ein Spieler des FC Barcelona.

Borussia Dortmund steht angeblich mit Barcelona-Stürmer Memphis Depay in Kontakt. Das berichtet die spanische Sportzeitung "Sport". Demnach komme für den BVB entweder eine Leihe oder eine ablösefreie Verpflichtung des niederländischen Nationalspielers in Frage. Der Vertrag Depays läuft 2023 aus. Angeblich fordert der FC Barcelona 20 Millionen Euro für seinen Stürmer. Bisher ist kein Klub bereit, die Summe zu zahlen.

Nachdem bei Sébastien Haller ein Hudentumor festgestellt wurde und klar ist, dass er den Westfalen einige Zeit fehlen wird, ist der BVB auf der Suche nach einem neuen Torjäger. "Idealerweise sollte in den nächsten acht bis zehn Tagen was passieren", sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke in einem Interview von "sportschau.de". Nach dem Ausfall Hallers steht nur noch der erst 17-Jährige Youssoufa Moukoko als Mittelstürmer im Profikader.

Klar ist aber auch: Die favorisierte Lösung wäre Depay für Borussia Dortmund nicht. Der Klub sucht eher nach einem Haller-ähnlichen Spielertypen, einem wuchtigen Stoßstürmer. Ins ausgeschriebene Profil der BVB-Bosse würde Kölns Anthony Modeste passen. Wenn er nicht verpflichtet werden kann, wird wohl ein anderer Spieler von dem Typen verpflichtet. Daher erscheint eine Verpflichtung Depays eher unwahrscheinlich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • twitter.com: "Profil von Sven Westerschulze"
  • spox.com: "BVB: Barca-Stürmer Memphis Depay offenbar kontaktiert"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: BVB will geringere Grundgehälter zahlen
  • T-Online
Von Alexander Kohne
BVBFC Barcelona
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website