Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

Bundesliga: Wolfsburg-Profi Guilavogui berichtet von Depressionen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspieler tot auf Straße gefundenSymbolbild für einen TextDiese Stadt ist deutscher Blitzer-MeisterSymbolbild für einen TextJan Josef Liefers trauert um besten FreundSymbolbild für ein VideoTikTok-Star stirbt mit 21 JahrenSymbolbild für einen TextFormel 1 streicht China aus RennkalenderSymbolbild für einen Text"Nicht leicht": Hummels teilt FamilienfotoSymbolbild für einen TextZDF: Diese Sendungen fallen heute ausSymbolbild für einen TextLaufgruppe joggt durch U-Bahn-TunnelSymbolbild für einen TextRegulärer "Riverboat"-Talk fällt ausSymbolbild für einen TextSohn von Schlagstar fällt mit Look aufSymbolbild für einen TextTeenager in Hoden geschossen: ProzessSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer gibt Fans intimen EinblickSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wolfsburg-Profi berichtet von Depressionen

Von t-online, sid
07.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Josuha Guilavogui: Der Franzose hatte mit psychischen Problemen zu kämpfen.
Josuha Guilavogui: Der Franzose hatte mit psychischen Problemen zu kämpfen. (Quelle: IMAGO/Darius Simka)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Es war ein bewegter Samstag für Josuha Guilavogui. Erst traf er kurz vor Ende des Spiels gegen Bremen, dann berichtete er von einem persönlichen Tiefpunkt.

Josuha Guilavogui, Ex-Kapitän des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg, hat psychische Probleme während seiner Zeit als Leihspieler bei Girondins Bordeaux öffentlich gemacht. "Ich habe eine kleine Depression gehabt, es war richtig schwer für mich", sagte der Franzose am Sky-Mikrofon nach dem 2:2 (1:2) im Nordduell gegen Aufsteiger Werder Bremen.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Der 31-Jährige gehört seit Saisonbeginn wieder zum VfL-Kader. Gegen die Hanseaten stabilisierte Guilavogui nach seiner Einwechslung zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht nur die Wolfsburger Hintermannschaft, er rettete den Platzherren durch seinen Treffer in der 84. Minute auch einen Punkt. Es war sein erstes Tor für die Wölfe seit fast zwei Jahren.

Der Innenverteidiger, dessen Vertrag in Wolfsburg bis zum Saisonende läuft, galt bislang als Kandidat für einen Verkauf oder eine weitere Ausleihe. Doch aktuell stehen die Zeichen eher auf eine sportliche Zukunft Guilavoguis bei den Norddeutschen. Das bestätigt auch Trainer Niko Kovac: "Im Moment können wir es uns nicht leisten, ihn abzugeben."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Exklusiv: Bruno Labbadia wird neuer Stuttgart-Trainer
VfL WolfsburgWolfsburg
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website