HomeSportBundesliga

Rückschlag für RB Leipzig: Lukas Klostermann muss operiert werden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für einen TextUS-Nachrichtensprecher getötetSymbolbild für einen TextF1: Ex-Fahrer kritisiert Red-Bull-TeamSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen TextSpektakuläre Bruchlandung in FrankreichSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextBäckereikette senkt BrotpreiseSymbolbild für einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild für einen TextIst Lilly zu Sayn-Wittgenstein solo?Symbolbild für einen TextMensch stirbt bei Unfall nahe HamburgSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Nationalspieler muss operiert werden und fällt aus

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 09.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Lukas Klostermann: Der Nationalspieler fehlt Leipzig einige Zeit.
Lukas Klostermann: Der Nationalspieler fehlt Leipzig einige Zeit. (Quelle: IMAGO/Revierfoto)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Sonntag holte Lukas Klostermann mit Rasenballsport Leipzig nur einen Punkt in Stuttgart. Kurz danach folgte ein größerer Rückschlag.

Bundesligist RB Leipzig muss wochenlang auf Verteidiger Lukas Klostermann verzichten, wie der Verein mitteilte.

Der 26 Jahre alte Nationalspieler hatte sich beim 1:1-Remis beim VfB Stuttgart am vergangenen Sonntag eine Syndesmosebandverletzung im linken Sprunggelenk zugezogen und muss nun operiert werden.

Der 18-malige Nationalspieler hatte in der Stuttgarter Mercedes-Benz Arena durchgespielt und klagte erst später über Schmerzen. Der Champions League-Teilnehmer wird sich aufgrund des langen Ausfalls trotz eines breiten Angebots in der Defensive sicher noch Gedanken machen, ob eine Neuverpflichtung angesichts des bevorstehenden Programms in drei Wettbewerben sinnvoll sein könnte.

Der 2014 aus Bochum nach Leipzig gewechselte Abwehrspieler hat 131 Spiele für die Messestädter in der Bundesliga bestritten, in denen ihm zehn Tore gelangen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Uefa schließt Köln-Fans aus – Frankfurt auf Bewährung
Eine Kolumne von Stefan Effenberg
RB LeipzigVfB Stuttgart
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website