t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesliga

Ex-Bundesliga-Trainer Christoph Daum spricht über seine Krebserkrankung


Langjähriger Bundesliga-Trainer
Daum spricht über seine Krebserkrankung

Von dpa
24.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Christoph Daum: Der Fußball-Trainer leidet an Krebs.Vergrößern des BildesChristoph Daum: Der Fußball-Trainer leidet an Krebs. (Quelle: IMAGO/Sebastian Gabsch)
Auf WhatsApp teilen

Vor zwei Monaten hatte Christoph Daum seine Krebserkrankung öffentlich gemacht. Er befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Der langjährige Bundesliga-Trainer Christoph Daum hat sich nach dem Bekanntwerden seiner Krebserkrankung bewegt von den guten Wünschen für ihn gezeigt und ist nach eigenen Worten auf dem Weg der Besserung.

Daum über Chemotherapie: "Das war schon heftig"

Der 69-Jährige hatte vor zwei Monaten seine Erkrankung öffentlich gemacht und erklärt, dass er unter anderem eine Chemotherapie erhalte, die anschlage. In einem Beitrag bei Instagram wünschte Daum frohe Weihnachten und alles Gute für 2023.

"Gleichzeitig möchte ich mich herzlich für die unzähligen aufbauenden und unterstützenden Worte in den letzten Monaten bedanken. Diese haben mir Kraft und Zuversicht gegeben, und alle Behandlungen extrem positiv beeinflusst", schrieb der frühere Meistertrainer des VfB Stuttgart, der auch Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und den 1. FC Köln betreut hatte. "Ich bin auf einem guten Weg der Besserung", erklärte Daum und rief als Neujahrsbotschaft erneut dazu auf, die Krebsvorsorge wahrzunehmen.

Bei "express.de" ergänzte er, die Chemotherapien hätten eine sehr gute Wirkung gezeigt. "Das war schon heftig und sehr hoch dosiert. Aber zum Glück bin ich ansonsten in einem guten Gesundheitszustand und konnte das so verarbeiten", sagte Daum.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website