t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesliga

Eintracht Frankfurt: Markus Krösche zu Bayern-Wechselgerüchten um Randal Kolo Muani


Eintrachts Sportvorstand
Kolo Muani zum FC Bayern? Das sagt Krösche

Von dpa, t-online, MEM

25.04.2023Lesedauer: 1 Min.
Randal Kolo Muani: Der Stürmer der Eintracht wird von internationalen Klubs beobachtet.Vergrößern des BildesRandal Kolo Muani: Der Stürmer der Eintracht wird von zahlreichen Top-Klubs beobachtet. (Quelle: IMAGO/nordphoto GmbH / Bratic)
Auf WhatsApp teilen

Eintracht Frankfurts Stürmer Kolo Muani hat mit seinen guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Nun spricht Sportvorstand Krösche über die Wechselgerüchte zu Bayern.

Eintracht Frankfurt hat nach eigenen Angaben noch kein Transferangebot für den auch von Bayern München umworbenen Stürmer Randal Kolo Muani erhalten. Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche sagte dem TV-Sender Sky: "Natürlich hat Randal mit seinen Leistungen auf sich aufmerksam gemacht und gerade nach der WM noch mal eine Entwicklung vollzogen. Dass auch ein Klub wie Bayern München sich für ihn interessiert, ist doch normal."

"Bayern München ist aber auch nicht der einzige Klub, der sich mit ihm beschäftigt. Konkrete Anfragen hat es aber bisher noch nicht gegeben, weder von den Bayern noch von anderen", meinte Krösche.

Allerdings berichtet Sky, dass Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeneß Kolo Muani gerne in München sehen würde. Reporter Florian Plettenberg sagte: "Das ist etwas, dass man gerade sehr deutlich hört. Uli Hoeneß soll ein großer Fan von Kolo Muani sein." Laut dem Sender soll Hoeneß zudem komplett in die Planungen für die kommende Saison involviert sein.

Kolo Muani war im vergangenen Sommer vom FC Nantes zum hessischen Europa-League-Sieger gewechselt und hat seinen Marktwert seitdem enorm gesteigert. Bei der Eintracht hat er einen Vertrag bis Juni 2027. Der vielseitige Stürmer gehört auch zum Kader der französischen Nationalmannschaft.

Krösche hatte in den vergangenen Wochen und Monaten mehrmals betont, Kolo Muani in diesem Sommer nicht abgeben zu wollen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • sport.sky.de: Sky Info: Hoeneß will Kolo Muani
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website