t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesliga

Hertha BSC: Profi Ivan Sunjic wird wohl bis Saisonende suspendiert


Nach "Verpiss-dich"-Ansage
Bericht: Hertha suspendiert Profi bis Saisonende

Von t-online, flv

25.04.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 1028516709Vergrößern des BildesMoment des Trainingsrauswurfes: Hertha-Trainer Pal Dardai (Bildmitte) schickt Ivan Sunjic (vorne) mit deutlichen Worten vom Platz. Sunjic soll dem Coach dabei vor die Füße gespuckt haben. (Quelle: IMAGO/Sebastian Räppold/Matthias Koch)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Am Sonntag verbannte ihn Hertha-Trainer Pal Dardai vom Trainingsplatz, nun steht die Strafe für Profi Ivan Sunjic fest. Er wird nicht mehr für die Berliner auflaufen.

Schlusslicht Hertha BSC greift im Abstiegskampf durch. Der Hauptstadtklub hat Mittelfeldspieler Ivan Sunjic bis zum Ende der Saison suspendiert. Das berichtet die "Bild"-Zeitung.

Grund für die Suspendierung ist ein Eklat im Reservistentraining am vergangenen Sonntag nach der 2:4-Heimniederlage gegen Werder Bremen. Bei einer Besprechung vor Beginn soll Sunjic nicht bei der Sache gewesen sein, hörte nicht zu. Anschließend begann er obendrein mit Hertha-Trainer Pal Dardai zu diskutieren.

Dem platzte daraufhin der Kragen und der Ungar schickte Sunjic mit den deutlichen Worten "verpiss dich, geh weg, tschüss" in die Kabine. Dabei soll Sunjic auf den Rasen Richtung Dardai gespuckt haben. Nun folgt die Strafe, nach der der 26-Jährige nicht mehr für die Berliner auflaufen wird.

Leihgeschäft wird nicht verlängert

Der Kroate war vor der Saison vom englischen Zweitligisten Birmingham City per Leihe zum Hauptstadtklub gekommen. Die läuft ohnehin zum Saisonende aus. Es gibt zwar eine Kaufoption über angeblich zwei Millionen Euro, die Hertha aber nach diesem Vorfall nicht ziehen wird.

Für die Berliner bestritt Sunjic in dieser Spielzeit 18 Bundesligaspiele, 15 davon in der Hinrunde, in der er zum Stammpersonal zählte. Nach der Winterpause war Sunjic dagegen nur noch selten gefragt, kam lediglich noch zu drei Kurzeinsätzen. In den letzten fünf Partien kam der defensive Mittelfeldspieler auf keine einzige Spielminute mehr. Das wird nun auch so bleiben.

Hertha steht fünf Spieltage vor Schluss als Tabellenletzter mit dem Rücken zur Wand. Am Sonntag muss die Dardai-Elf bei Rekordmeister Bayern München antreten. Der Rückstand zum rettenden 15. Platz beträgt aktuell fünf Punkte.

Verwendete Quellen
  • Bild.de: Knallhart-Strafe nach "Verpiss dich"-Zoff!
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website