t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesliga

Borussia Dortmund: Mats Hummels bricht BVB-Vereinsrekord


Nach fast 350 Spielen
Mats Hummels knackt BVB-Vereinsrekord

Von sid-video
Aktualisiert am 30.09.2023Lesedauer: 1 Min.
Mats Hummels: Der Innenverteidiger des BVB feierte am Freitag einen Sieg bei der TSG Hoffenheim.Vergrößern des BildesMats Hummels: Der Innenverteidiger des BVB feierte am Freitag einen Sieg bei der TSG Hoffenheim. (Quelle: Frank Hoermann/SVEN SIMON/imago-video)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Mats Hummels konnte mit dem BVB am Freitagabend bei der TSG Hoffenheim gewinnen. Doch das war für den Weltmeister von 2014 nicht der einzige Grund zur Freude.

Mats Hummels hat bei Borussia Dortmund einen Vereinsrekord von Michael Zorc eingestellt. Der Innenverteidiger feierte beim 3:1 bei der TSG Hoffenheim seinen 206. Bundesligasieg im BVB-Trikot. Zorc, der in seiner Karriere ausschließlich für Dortmund auflief, hatte 463 Spiele gebraucht, Hummels erreichte die Bestmarke nach nur 347 Spielen.

Der Weltmeister von 2014 hatte in der Bundesliga für Bayern München debütiert (2007), ehe ihm in Dortmund der Durchbruch gelang. Von 2016 bis 2019 spielte Hummels (34) erneut für die Bayern. Sein Vertrag läuft noch bis zum Sommer 2024.

Zorc (61) hatte seine Laufbahn 1998 beendet. Als Kapitän führte er die Borussia zur Meisterschaft 1995 und zum Champions-League-Triumph 1997. Mit deutlichem Abstand vor Roman Weidenfeller (349 Spiele) und Hummels ist Zorc der Spieler mit den meisten Einsätzen beim BVB. Von 2005 bis 2022 fungierte er zudem als Sportdirektor der Westfalen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website