t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

BVB-Star Marco Reus: Könnte er nochmal zu Gladbach zurückkehren?


Vertrag läuft aus
BVB-Star Reus: Bahnt sich eine spektakuläre Rückkehr an?

Von t-online, KS

16.01.2024Lesedauer: 2 Min.
Seine Zeit in Dortmund neigt sich dem Ende: Marco Reus.Vergrößern des BildesSeine Zeit in Dortmund neigt sich dem Ende: Marco Reus. (Quelle: IMAGO/Dennis Ewert/RHR-FOTO)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Marco Reus ist von Borussia Dortmund nicht wegzudenken – oder doch? Sein Vertrag bei den Schwarz-Gelben läuft im Sommer aus.

Dortmunds Routinier Marco Reus könnte vor einer spektakulären Rückkehr zu seinem früheren Verein Borussia Mönchengladbach stehen. Der Vertrag des Nationalspielers läuft nach zwölf Jahren beim BVB im Sommer aus. Eine Verlängerung ist laut "Sport Bild" unwahrscheinlich. Reus wäre dann ablösefrei zu haben.

Gladbach sei derzeit auf der Suche nach erfahrenen Offensivspielern und setze bei künftigen Verpflichtungen auf mehr Führungsqualität, wie es weiter heißt. Der frühere Gladbacher Torwart und Weltmeister von 1974 Wolfgang Kleff sagte der "Sport Bild" zu einer möglichen Rückkehr: "Sollte Reus Lust auf Gladbach haben, wäre das extrem reizvoll. Das Wichtigste ist, dass er finanzierbar ist. Mit seiner Erfahrung würde er dem Verein sicher guttun. Reus ist einer, der seine Torchance eiskalt nutzt – und an der Verwertung hapert es bei uns ja leider."

Erfolgsgeschichte mit Gladbach

Ein Wechsel nach Gladbach scheint nicht unmöglich. In Dortmund hat sich Reus mittlerweile eher zu einem Joker entwickelt, seine Chancen auf einen Stammplatz sinken immer weiter. Interessant könnte aber die Frage um das Gehalt werden.

Und was ist mit einer anderen Option? Sicher könnte es Reus auch in eine internationale Liga ziehen, ein Wechsel ins Ausland wäre für den zum zweiten Mal frisch gebackenen Vater aber wohl mit großem Aufwand verbunden.

Der 34-Jährige wechselte zur Saison 2009/2010 für eine Million Euro aus Ahlen nach Gladbach. Nach drei Jahren erzielte er 41 Tore und 28 Vorlagen in 109 Pflichtspielen, ehe er den Verein für 17,1 Millionen Euro verließ und nach Dortmund ging.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website