t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportBundesliga

In Stuttgart gelandet: Dahoud vor Rückkehr in die Bundesliga


In Stuttgart gelandet: Dahoud vor Rückkehr in die Bundesliga

Von dpa
31.01.2024Lesedauer: 1 Min.
Mahmoud DahoudVergrößern des BildesMahmoud Dahoud kehrt offenbar auf Leihbasis in die Bundesliga zurück. (Quelle: David Inderlied/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Mahmoud Dahoud absolvierte über 200 Bundesliga-Spiele für Gladbach und den BVB. Jetzt deutet alles auf eine Rückkehr hin. Aber nicht nach Dortmund.

Der zweimalige Fußball-Nationalspieler Mahmoud Dahoud steht kurz vor einer Rückkehr in die Bundesliga. Medienberichten zufolge soll der VfB Stuttgart an einer Leihe mit Kaufoption interessiert sein.

Bilder des Fernsehsenders Sky zeigten Dahoud bei seiner Ankunft am Stuttgarter Flughafen. Der obligatorische Medizincheck steht noch aus.

Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler verließ im vergangenen Sommer Borussia Dortmund und wechselte zum englischen Erstligisten Brighton & Hove Albion. Nach Angreifer Deniz Undav wäre Dahoud der zweite Spieler, der vom Premier-League-Vertreter auf Leihbasis an den Neckar kommen würde.

Der gebürtige Syrer absolvierte 226 Pflichtspiele für Borussia Mönchengladbach und den BVB. Mit den Dortmundern gewann der U21-Europameister von 2017 den DFB-Pokal. In wettbewerbsübergreifend 14 Pflichtspielen kommt Dahoud in dieser Spielzeit auf eine Vorlage.

In dieser Winter-Transferphase ist der Name des Mittelfeldspielers in der Bundesliga einer der prominentesten. Noch bis zu diesem Donnerstag, 18.00 Uhr, ist das Transferfenster geöffnet.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website