t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesliga

Borussia Dortmund: Edin Terzić soll trotz Rücktritt Abfindung bekommen


Ex-BVB-Trainer
Bericht: Terzić soll trotz Rücktritt Abfindung bekommen

Von t-online, MEM

19.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Edin Terzić: Er soll eine Abfindung vom BVB bekommen.Vergrößern des BildesEdin Terzić: Er soll eine Abfindung vom BVB bekommen. (Quelle: IMAGO/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Edin Terzić hat kürzlich sein Ende als BVB-Trainer verkündet. Er soll jedoch trotz des Rücktritts eine Abfindung bekommen.

Als Edin Terzić kürzlich seinen Rücktritt als Trainer von Borussia Dortmund in einem Video bekannt gab, hatte er Tränen in den Augen. Doch finanzielle Sorgen muss sich der Ex-BVB-Trainer offenbar nicht machen, wie "Bild" berichtet. Demnach erhält der 41-Jährige eine Abfindung.

Diese soll über eine Million Euro betragen und in etwa vier Monatsgehältern entsprechen. Allerdings soll Terzić den Betrag nur erhalten, wenn er nicht zeitnah bei einem anderen Verein unterschreibt. Eigentlich wäre der Vertrag von Terzić in Dortmund noch bis 2025 gültig gewesen.

Sahin kam als Terzić-Nachfolger

In seinem Rücktrittsvideo sagte Terzić auch an die Fans gewandt: "Ich wünsche dem neuen Trainerteam, der ganzen Mannschaft, jedem einzelnen Mitarbeiter und natürlich euch nur das Allerbeste."

In der neuen Saison wird dann der frühere Spieler des Klubs, Nuri Şahin, an der Seitenlinie in Dortmund stehen. Sahin kam 2002 als Spieler zum BVB und durchlief die Jugendmannschaft und die U17 bis zu den Profis. Für diese stand er dann von 2005 bis 2007, 2008 bis 2011 und von 2013 bis 2018 auf dem Platz. Im Januar kam er zurück nach Dortmund und wurde Co-Trainer unter Terzić.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website