HomeSportBundesliga

Nicklas Bendtner vor Wechsel zur Frankfurt Eintracht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSeoul: Nordkorea feuert Rakete abSymbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextTV-Star: Siebtes Kind mit Yoga-LehrerinSymbolbild für einen TextSchock-Moment: Ronaldo blutet starkSymbolbild für einen TextSchiffskollision auf der MoselSymbolbild für einen Text"Fiona" reißt Häuser in Kanada wegSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextBäckereikette senkt BrotpreiseSymbolbild für einen TextKirmes: Mädchen fliegt aus FahrgeschäftSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Nicklas Bendtner vor Wechsel zur Frankfurter Eintracht

Von dpa
Aktualisiert am 09.07.2013Lesedauer: 1 Min.
Stürmt Nicklas Bendtner schon bald für Eintracht Frankfurt?
Stürmt Nicklas Bendtner schon bald für Eintracht Frankfurt? (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der dänische Nationalstürmer Nicklas Bendtner steht kurz vor einem Wechsel zu Eintracht Frankfurt. Der Bundesligist bestätigte in einer Pressemitteilung "abschließende Gespräche" zwischen beiden Seiten, für die der Angreifer vom FC Arsenal und seine Berater extra nach Frankfurt geflogen waren.

Nach Angaben des Vereins steht Sportdirektor Bruno Hübner auch "in engem Kontakt mit Arsenal-Manager Arsene Wenger". Eine endgültige Entscheidung soll in den nächsten zwei Tagen fallen.

Der 25 Jahre alte Bendtner spielte in der vergangenen Saison auf Leihbasis für Juventus Turin, wo er aber verletzungsbedingt nur selten zum Einsatz kam. Aus diesem Grund möchte der FC Arsenal den EM-Teilnehmer von 2012 auch verkaufen.

Medienberichten zufolge hat Bendtner auch ein Angebot des spanischen Klubs FC Malaga vorliegen. Die Eintracht wiederum ist alternativ auch an dem tschechischen Nationalstürmer Vaclav Kadlec von Sparta Prag interessiert.


Foto-Show: Die Legenden der Eintracht

Oka Nikolov: Der ewige Oka ist eine lebende Legende. Von 1991 bis 2013 im Verein, stets unterschätzt, am Ende aber doch (fast) immer die Nummer eins. Egal, wer ihm seinen Platz im Tor streitig machte, Nikolov setzte sich durch. Nach einem Abstecher in die USA wirkt er mittlerweile bei der Eintracht-Fußballschule mit.
Uwe Bein: Regisseur der legendären Beinahe-Meistermannschaft, die in der Saison 1991/92 zwar Fußball 2000 spielte, aber am letzten Spieltag in einer dramatischen Partie gegen Rostock den Titel verspielte. Seine Spezialität: der tödliche Pass. Was macht er heute? Fußballschulen betreiben.
+13

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Uefa schließt Köln-Fans aus – Frankfurt auf Bewährung
Eine Kolumne von Stefan Effenberg
Eintracht FrankfurtFC Arsenal
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website