Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportBundesliga

Borussia Dortmund: Watzke beschäftigt sich schon mit der Europa League


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI beobachtet Anstieg schwerer FälleSymbolbild für einen TextRussen fliehen in Boot nach AlaskaSymbolbild für einen TextKlage von Prinz Harry und Elton JohnSymbolbild für einen TextErdoğan droht GriechenlandSymbolbild für einen TextMesserangriff in Las Vegas – zwei ToteSymbolbild für einen TextEL: Freiburg siegt ohne Trainer StreichSymbolbild für einen TextDas ist der reichste DeutscheSymbolbild für einen TextFußballer geht K.o. und wird Tiktok-StarSymbolbild für einen TextIn München wütet die Wiesn-WelleSymbolbild für einen TextStarkoch-Restaurant steht auf der KippeSymbolbild für einen TextSchockanrufer erbeutet GoldschatzSymbolbild für einen Watson TeaserMark Forster zeigt sich ohne KappeSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Watzke: "Europa League wäre kein Beinbruch"

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 22.11.2013Lesedauer: 1 Min.
Hans-Joachim Watzke spielt gedanklich verschiedene Szenarien durch.
Hans-Joachim Watzke spielt gedanklich verschiedene Szenarien durch. (Quelle: Team 2/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Borussia Dortmunds

Doch Watzke beschäftigt sich bereits mit dem "worst case". "Europa League, möglichst lange natürlich, das wäre kein Beinbruch", sagte der BVB-Boss den "Ruhr-Nachrichten". Sollte die Borussia in der Champions League patzen, müsste sie als Gruppen-Dritter in der Europa League ran.


Spielerlegenden von Borussia Dortmund

"Jeder kennt ihn, den Held von Berlin." Norbert Dickel wird bis heute von allen BVB-Fans verehrt.
"Grau ist alle Theorie, entscheidend is auf'm Platz." Schon als Fußballphilosoph war Adi Preißler eine große Nummer. Auch auf dem Rasen glänzte der Mittelstürmer: Preißler führte den BVB als Kapitän 1956 und 1957 zur Deutschen Meisterschaft. Mit 168 Treffern ist der 2003 verstorbene Preißler bis heute Rekordtorschütze der Borussia.
+11

"Neapel ist ein Top-Team"

Watzkes Respekt vor Neapel ist groß, insbesondere angesichts der jüngsten Ausfälle von Mats Hummels, Marcel Schmelzer und Neven Subotic. "In Bestbesetzung würden wir den SSC mit einer hohen Wahrscheinlichkeit schlagen können", sagte der Funktionär. "Neapel ist ein Top-Team, aber wir sind das unter normalen Voraussetzungen auch."

BVB mit dem Rücken zur Wand

Dortmund hatte das Hinspiel bei den Italienern mit 1:2 verloren. Zudem hatte der BVB zuletzt zuhause gegen Arsenal London gepatzt (0:1). Somit stehen die Schwarz-Gelben nach vier Spieltagen in der Königsklasse mit dem Rücken zur Wand. Die Borussia hat sechs Zähler auf dem Konto, Neapel und die Gunners haben bereits neun Punkte.

Zudem kündigte Watzke nun an, dass in Dortmund nicht unbedingt im großen Stil investiert werde, um Superstar Robert Lewandowski zu ersetzen. "Das ist zwar nicht ausgeschlossen, aber eher unwahrscheinlich", sagte er. "Unseren Weg zeichnet doch aus, dass wir Spieler in der Regel nicht dann geholt haben, wenn sie 40 Millionen kosteten, sondern wenn es vier Millionen waren."

Kommen zwei Angreifer?

Möglich sei auch, dass "wir mehr als einen Stürmer" verpflichten. "Wenn wir wollen, können wir eine ganze Menge bewegen", so Watzke. Lewandowskis Vertrag beim BVB läuft im nächsten Sommer aus, der Angreifer hat bereits angekündigt, den Verein dann ablösefrei verlassen zu wollen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Die windigen Geschäfte des Stehaufmännchens
Carsten Janz
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
BVBMarcel SchmelzerMats HummelsNeven Subotic
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website