Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB-Star Marco Reus macht den Führerschein

Gefälschter Führerschein  

Marco Reus geht in die Fahrschule

07.01.2015, 11:15 Uhr | t-online.de

BVB-Star Marco Reus macht den Führerschein. Ankunft auf dem BVB-Trainingsgelände: Hier war Marco Reus noch mit gefälschtem Führerschein unterwegs. (Quelle: imago images)

Ankunft auf dem BVB-Trainingsgelände: Hier war Marco Reus noch mit gefälschtem Führerschein unterwegs. (Quelle: imago images)

Marco Reus macht nun offenbar endlich den Führerschein. Wie die "Sport Bild" berichtet, hat der Offensivstar von Borussia Dortmund die Zulassung schriftlich beantragt. Demnach will der 25-Jährige bei einem privaten Fahrlehrer Übungsstunden nehmen und den Theorieteil in einer kleineren Gruppe als gewöhnlich absolvieren.

Im Dezember war bekannt geworden, dass Reus jahrelang mit einer gefälschten Fahrlizenz unterwegs war. Er musste eine Geldstrafe von 540.000 Euro zahlen.

Watzke: "Weiß nicht, wie ich mich verhalten hätte"

Für Borussia Dortmund ist der Fall damit erledigt. Allerdings warnte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke nochmals sein sein kickendes Personal: "Ich sage unseren Spielern immer wieder, dass sie sich ein teures Auto leisten können, aber auch wissen müssen, dass es ihnen aufs Brot geschmiert wird, sobald was passiert."

Watzke zeigte aber auch Verständnis für Reus. "Ganz ehrlich: Ich weiß auch nicht, wie ich mich verhalten hätte, wenn ich in diesem Alter so viel verdient hätte", sagte er.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal