Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Weinzierl best├Ątigt Abschied aus Augsburg

Von sid, dpa
Aktualisiert am 25.05.2016Lesedauer: 2 Min.
Ade, Augsburg: Trainer Markus Weinzierl verl├Ąsst den FCA.
Ade, Augsburg: Trainer Markus Weinzierl verl├Ąsst den FCA. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Weg frei f├╝r neue Aufgaben: Trainer Markus Weinzierl hat seinen Abschied vom FC Augsburg angek├╝ndigt. Eine Trennung sei "die richtige Entscheidung f├╝r beide Seiten", sagte er der Wochenzeitung "Die Zeit". F├╝hrt ihn sein Weg nun zum FC Schalke 04?

"Wir haben alles erreicht, was wir zusammen erreichen konnten. Jetzt muss einer mit neuen Ideen und neuen Visionen ├╝bernehmen", begr├╝ndete der 41-J├Ąhrige seinen Abschied.

Der "Bild"-Zeitung zufolge steht der Wechsel zum Bundesliga-Rivalen Schalke 04 unmittelbar bevor. "Nun ist es an der Zeit f├╝r den n├Ąchsten Schritt", sagte Weinzierl.

Heidel: "Wir sind noch nicht klar"

Nun gilt Weinzierl als Wunschkandidat des neuen Schalker Managers Christian Heidel. Dieser reagierte auf die Aussagen von Weinzierl jedoch einigerma├čen ├╝berrascht. "Nein, wir sind noch nicht klar", sagte er "Sport Bild": "Wenn wir klar w├Ąren, dann h├Ątten wir es bekannt gegeben."

Zuvor hatten verschiedene Medien berichtet, dass Weinzierl noch in dieser Woche bei Schalke vorgestellt werden soll. Allerdings besitzt er beim FCA noch einen Vertrag bis 2019. Es gilt als ein offenes Geheimnis, dass der Augsburger Manager Stefan Reuter deshalb noch ├╝ber eine Abl├Âse f├╝r Weinzierl verhandelt. Sie soll dem Vernehmen nach bei f├╝nf Millionen Euro liegen.

Wer folgt auf den Ingenieur des Augsburger Erfolgs?

Der 41-J├Ąhrige hatte das Augsburger Team zur Saison 2012/2013 ├╝bernommen. Nach einem holprigen Start mit nur neun Punkten in der Hinrunde, f├╝hrte er das Team zum sensationellen Klassenerhalt. In den folgenden Spielzeiten entwickelte er die Mannschaft erfolgreich weiter - mit dem Einzug in die Europa League 2015 als H├Âhepunkt.

Unklar ist nach wie vor, wer Nachfolger von Weinzierl werden k├Ânnte. Im Gespr├Ąch ist weiter Dirk Schuster von Darmstadt 98, auch Thorsten Fink (Austria Wien) soll ein Kandidat bei den Schwaben sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
"F├╝r Lewandowski ist der FC Bayern Geschichte"
Christian HeidelFC AugsburgFC Schalke 04Markus Weinzierl
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website