Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

FC Augsburg: Aus von Dirk Schuster wirft Fragen auf

...

Kommentar  

Schuster-Aus beim FCA: Rauswurf mit Fragen

15.12.2016, 10:03 Uhr | t-online.de

FC Augsburg: Aus von Dirk Schuster wirft Fragen auf. Einen Tag vor der Entlassung war bei Dirk Schuster (re.), dessen Assistent Frank Steinmetz und FCA-Manager Stefan Reuter (li.) scheinbar noch alles bester Ordnung. (Quelle: imago/Krieger)

Einen Tag vor der Entlassung war bei Dirk Schuster (re.), dessen Assistent Frank Steinmetz und FCA-Manager Stefan Reuter (li.) scheinbar noch alles bester Ordnung. (Quelle: Krieger/imago)

Ein Kommentar von Christoph Sicars

Ohne Frage – der plötzliche Rauswurf von Dirk Schuster beim FC Augsburg wirft Fragen auf. Vor allem der Zeitpunkt erscheint merkwürdig, zeigen doch einen Tag vorher Bilder vom Training des Bundesligisten, wie ein fröhlicher Schuster zusammen mit seinen ebenfalls entlassenen Assistenten Sascha Franz und Frank Steinmetz FCA-Manager Stefan Reuter lachend am Trainingsplatz begrüßen.

"Die Art und Weise, wie wir spielen, hat nichts mehr mit dem FC Augsburg zu tun, wie wir ihn sehen wollen. Auch mit Blick auf die zukünftige Ausrichtung gibt es unterschiedliche Sichtweisen", gab Reuter unter anderem als Trennungsgründe bekannt.

Das verwundert! Dass Schuster aus seiner Zeit in Darmstadt nicht gerade ein Verfechter eines feurigen Offensiv-Kombinations-Zauber-Fußballs ist, war den Augsburger Verantwortlichen gewiss vor der Verpflichtung des "Trainers des Jahres" bekannt. Dass Schuster dies in Augsburg nicht unbedingt vor hatte zu ändern, wohl ebenso.

Auch das blanke Zahlwerk spricht eigentlich für Schuster– vier Punkte mehr (14) als Vorgänger Markus Weinzierl zum selben Zeitpunkt der Vorsaison konnte der einstige Nationalspieler mit den Fuggerstädtern einfahren. Trotzdem wurde das Kapitel Schuster als FCA-Trainer nach 166 Tagen beendet – die Frage nach dem "Warum" bleibt wohl noch etwas bestehen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018