Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Nach Videobeweis: Köln kündigt Protest an

Wiederholungsspiel gefordert  

Nach Videobeweis: Köln kündigt Protest an

17.09.2017, 20:25 Uhr | dpa , t-online.de

Nach Videobeweis: Köln kündigt Protest an. Die Szene, die die Gemüter erhitzt: Dortmunds Sokratis (r., Rückennummer 25) verwandelte den Abpraller zum 2:0. (Quelle: Reuters/Wolfgang Rattay)

Die Szene, die die Gemüter erhitzt: Dortmunds Sokratis (r., Rückennummer 25) verwandelte den Abpraller zum 2:0. (Quelle: Wolfgang Rattay/Reuters)

Jede Menge Tore, noch mehr Diskussionen und vielleicht ein Nachspiel? Nach dem 5:0 von Borussia Dortmund gegen den 1. FC Köln löste Kölns Geschäftsführer Jörg Schmadtke eine Diskussion um den Videobeweis aus und forderte ein Wiederholungsspiel.

Als Grund nannte er die Szene beim 2:0 der Dortmunder kurz vor der Pause, das erst nach Videobeweis von Schiedsrichter Patrick Ittrich gegeben worden war. Ittrich hatte zuvor auf Foul gegen den BVB entschieden, dies aber auf Hinweis des Video-Assistenten revidiert.

Da Ittrichs Pfiff jedoch wohl erfolgte, als der Ball noch nicht die Torlinie überschritten hatte, sehen die Kölner das Regelwerk verletzt. "Das war eine klare Fehlentscheidung", sagte Schmadtke und kündigte an: "Wenn gegen das Regelwerk entschieden wird, dann ist eine Neuansetzung fällig. Wir werden auf jeden Fall Protest einlegen".

Die Szene, die die Gemüter erhitzt: Dortmunds Sokratis (r., Rückennummer 25) verwandelte den Abpraller zum 2:0. (Quelle: Reuters/Wolfgang Rattay)Die Szene, die die Gemüter erhitzt: Dortmunds Sokratis (r., Rückennummer 25) verwandelte den Abpraller zum 2:0. (Quelle: Wolfgang Rattay/Reuters)

Watzke kontert mit klaren Worten

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke reagierte mit Unverständnis auf Schmadtkes Aussagen. "Köln kann offensichtlich nicht verlieren. Sie waren im gesamten Spiel komplett chancenlos. Das ist eine ganz starke Attitüde des schlechten Verlierens. Es war ein Foul von Heintz an Horn und ein klares Handspiel von Klünter. Beide Entscheidungen nach Videobeweis waren korrekt", sagte Watzke nach dem Spiel gegenüber "Sky".

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal