Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Xavi: Für Ribéry wäre es super in Katar

Spanier lockt Bayern-Star  

Xavi: Für Ribéry wäre es super in Katar

05.01.2018, 10:55 Uhr | t-online.de

Xavi: Für Ribéry wäre es super in Katar. Früher Gegner, bald Teamkollegen? Xavi (l.) 2013 im Zweikampf mit Franck Ribéry. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Früher Gegner, bald Teamkollegen? Xavi (l.) 2013 im Zweikampf mit Franck Ribéry. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Seit über zehn Jahren spielt Franck Ribéry für den FC Bayern. Der Franzose ist eine Instanz in München. Doch sein Vertrag läuft aus. Ein alter Bekannter will ihn nun ins Ausland locken.

Als zentraler Mittelfeldspieler des FC Barcelona unter Pep Guardiola war er Teil des berühmten "Tiki-Taka-Fußballs". Seit 2015 spielt Xavi jedoch in Katar, lässt bei Al-Sadd seine Karriere ausklingen. Der Spanier fühlt sich wohl, schwärmt im Interview mit der "Bild" von seinem neuen Zuhause. "Die Lebensqualität hier ist fantastisch, es ist ein tolles Land, gut für das Familienleben. Unsere Tochter Asia ist zum Beispiel in Doha auf die Welt gekommen. Es ist bequem, jeder ist glücklich."

Früher Gegner, bald Teamkollegen? Xavi (l.) 2013 im Zweikampf mit Franck Ribéry. (Quelle: imago images/Sven Simon)Früher Gegner, bald Teamkollegen? Xavi (l.) 2013 im Zweikampf mit Franck Ribéry. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Alte Bekannte

Auf die Frage, ob Katar auch eine Option für Franck Ribéry wäre, antwortete Xavi: "Es wäre für jeden hier super. Auch für Franck Ribéry." Weiter: "Für ihn wäre es sicher nett, wenn er hierher wechseln würde."

Keine Sport-News mehr verpassen – Jetzt Fan vom t-online.de-Sport auf Facebook werden!

Gegen Franck Ribéry und Bayern München musste Xavi eine seiner schmerzhaftesten Niederlagen einstecken. Beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Spieler in der Champions League im Mai 2013 gingen die Katalanen zu Hause mit 0:3 unter, nachdem das Hinspiel in München bereits mit 4:0 für Bayern endete.

Für die spielerische Qualität Ribérys hat Xavi daher nur lobende Worte übrig: "Er ist einer der besten Spieler der letzten Dekade in Europa. Er gehört sicher zu den besten Spielern der Geschichte Frankreichs. Ein Top-Spieler!“

Quellen und weiterführende Informationen:
- Interview mit Xavi in der "Bild"-Zeitung
- Spielbericht zum Champions-League-Spiel zwischen dem FC Barcelona und Bayern München

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal