Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

1899-Profi Bicakcic: "Viele Jugendspieler sind wie aus der Fabrik"

...

Klartext von 1899-Profi Bicakcic  

"Viele Jugendspieler sind wie aus der Fabrik"

14.09.2018, 06:35 Uhr | t-online.de

1899-Profi Bicakcic: "Viele Jugendspieler sind wie aus der Fabrik". Kompromissloser Verteidiger: Ermin Bicakcic ist dafür bekannt, mit hohem Einsatz zu spielen. (Quelle: imago/Bernd Müller)

Kompromissloser Verteidiger: Ermin Bicakcic ist dafür bekannt, mit hohem Einsatz zu spielen. (Quelle: Bernd Müller/imago)

Hoffenheims Ermin Bicakcic hat den Spitznamen "Eisen-Ermin". Er ist ein Profi der alten Schule. Mit dem Auftreten vieler Nachwuchsspieler kann er wenig anfangen.  

Ermin Bicakcic von 1899 Hoffenheim hat Kritik an der Nachwuchsförderung in Deutschland geübt. Beim Instagram-Talk "Split It" auf Sport1 sagte der Innenverteidiger: "Viele Jugendspieler sind wie aus der Fabrik. Ich vermisse die Typen."

Bicakcic' Warnung an den Nachwuchs  

Bicakcic, der aufgrund seiner kantigen Spielweise auch "Eisen-Ermin" genannt wird, stört besonders, dass viele Jugendspieler zu früh zufrieden seien: "Der Gucci-Beutel unter dem Arm bedeutet noch nicht, dass man es geschafft hat. Du darfst nicht vergessen, wo du herkommst."

Früher sei es laut dem 28-Jährigen zudem üblich gewesen, Bälle zu putzen und Tore zu tragen. Dessen seien sich viele junge Spieler gar nicht mehr bewusst. "Das Mittelmaß zwischen Selbstbewusstsein und einer gewissen Demut macht‘s. Da sind das Elternhaus und der richtige Umgang im Verein sehr wichtig", verdeutlichte Bicakcic.


Die sportliche Ausbildung lobt der Verteidiger dagegen ausdrücklich: "Die Förderung der Nachwuchstalente ist top – auch bei uns in der Akademie. Da sieht man, dass mit den Jungs wirklich super Arbeit gemacht wird. Die Entwicklung finde ich klasse."

Für problematisch hält er allerdings, dass den Talenten viele Vorgaben und -schriften gemacht werden: "Die Jungs werden brutal eingeschränkt und ihnen wird vorgesagt, wie sie sich verhalten sollen. Auch hier ist es wichtig, die richtige Mitte zu finden zwischen notwendigen Vorgaben und Freiheiten – auch Fehler zuzulassen. Wenn ich teils Interviews höre, da kann ich den Ton ausschalten und weiß, was er erzählt. Weil da nichts Authentisches bei rüberkommt."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA Fanartikel für jeden Tag und jede Gelegenheit
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018