Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern – Hitzfeld kritisiert zu kleinen Kader: "Sie müssen was machen"

"Sie müssen was machen"  

Hitzfeld kritisiert zu kleinen Bayern-Kader

30.12.2018, 14:00 Uhr | t-online, dpa

FC Bayern – Hitzfeld kritisiert zu kleinen Kader: "Sie müssen was machen". Findet den Bayern-Kader zu klein: Ottmar Hitzfeld. (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Findet den Bayern-Kader zu klein: Ottmar Hitzfeld. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Es läuft wieder beim FC Bayern. Der Rekordmeister hat nach einer zwischenzeitlichen Krise wieder mehrere Siege eingefahren. Doch es gibt auch Kritik an den Münchnern.

Ex-Trainer Ottmar Hitzfeld sieht den Kader des FC Bayern München in der Breite nicht gut aufgestellt und ist von einer deutlichen Nachbesserung im Sommer überzeugt. "Sie müssen natürlich was machen, das ist klar", sagte der ehemalige Erfolgscoach des deutschen Fußball-Rekordmeisters der Deutschen Presse-Agentur.

Kein hektischer Transfer

"Das hat man versäumt in dieser Saison, dass man auf manchen Positionen für keine richtige Konkurrenzsituation gesorgt hat." Man werde die Lehren aus dieser Spielzeit ziehen, ergänzte der 69-Jährige. Mit Alphonso Davies ist immerhin schon ein Neuzugang da und weitere Spieler sollen folgen.
       

        
Trotz der mangelnden Breite des Kaders rechnet Hitzfeld aber nicht mit großen Veränderungen in der Winterpause. "Diese Saison werden die Bayern ganz genau beobachten und nicht im Winter irgendeinen hektischen Transfer tätigen", sagte er. Hitzfeld hatte mit den Münchnern unter anderem 2001 die Champions League gewonnen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: