Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Hannover 96: Trainer Breitenreiter kritisiert Kind und Heldt

Zoff bei Hannover 96  

Breitenreiter klagt über seine Bosse

24.01.2019, 15:20 Uhr | sid, t-online

Hannover 96: Trainer Breitenreiter kritisiert Kind und Heldt. Kann die Diskussion um seine Person nachvollziehen: 96-Trainer André Breitenreiter.  (Quelle: imago images/Nordphoto)

Kann die Diskussion um seine Person nachvollziehen: 96-Trainer André Breitenreiter. (Quelle: Nordphoto/imago images)

Am Samstag gastiert Hannover 96 mit Trainer André Breitenreiter bei Borussia Dortmund. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel äußerte der Coach Kritik an seinen Vorgesetzten.

Trainer Andre Breitenreiter von Abstiegskandidat Hannover 96 kann die Diskussion um seine Person "absolut nachvollziehen". Es sei "völlig normal, dass man darüber nachdenkt, der Mannschaft einen neuen Impuls zu geben", sagte Breitenreiter auf der Pressekonferenz vor der Partie beim Tabellenführer Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr, im Liveticker auf t-online.de). Zuletzt hatten mehrere Medien übereinstimmend berichtet, dass Breitenreiter beim Tabellenvorletzten unmittelbar vor dem Aus stehe.

Am Montag hatten Klubchef Martin Kind (74) und Manager Horst Heldt (49) nach einigen Stunden der Ungewissheit allerdings bestätigt, dass Breitenreiter beim BVB auf der Bank sitzen werde. Breitenreiter hätte von seinen Vorgesetzten erwartet, die aufgekommenen Berichte "schnellstmöglich zu dementieren – das ist nicht passiert", sagte er und griff damit Kind und Heldt an: "Ich hätte mir gewünscht, dass man mit mir darüber redet."

Breitenreiter: "Bin jemand, der niemals aufgibt"

Manager Heldt vermied es am Donnerstag, Breitenreiter eine Jobgarantie zu geben. Der Klub sei nach sieben Spielen ohne Sieg "nicht in der Lage, Perspektiven" über das Spiel in Dortmund "hinaus zu geben", sagte er. Von Kind bekam er zuletzt den öffentlichen Auftrag, den Trainermarkt für alle Fälle zu sondieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal
t-online ist ein Angebot
der Ströer Content Group
licenced by

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: