Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

Schalke-Coach - Stevens beschimpft Journalisten: "Du bist lächerlich"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDrohnenangriff auf Militäranlage im IranSymbolbild für einen TextScholz greift in Berliner Wahlkampf einSymbolbild für einen TextDschungelcamp: Diese Stars sind im FinaleSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdecktSymbolbild für einen TextDonald Trump: Wütender als je zuvorSymbolbild für einen Text2. Liga: FCK dreht TraditionsduellSymbolbild für einen TextExperte: "Wir essen ständig Insekten"Symbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextPolizei verhindert Angriff von 300 FansSymbolbild für einen TextMert A. in Rimini verhaftetSymbolbild für einen TextMarie Kondo räumt nicht mehr aufSymbolbild für einen Watson TeaserIBES: Arroganz-Anfall verärgert ZuschauerSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Stevens beschimpft Journalisten: "Du bist lächerlich"

Von dpa
06.04.2019Lesedauer: 1 Min.
Schalke-Trainer Huub Stevens beschimpft nach dem Spiel einen Journalisten.
Schalke-Trainer Huub Stevens beschimpft nach dem Spiel einen Journalisten. (Quelle: Ina Fassbender./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gelsenkirchen (dpa) - Trainer Huub Stevens vom abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 hat nach der bitteren 1:2 (1:1)-Heimniederlage gegen Eintracht Frankfurt einen Journalisten verbal attackiert.

Auf die Frage nach dem Foul von Suat Serdar in der Nachspielzeit, das eine Gelb-Rote Karte und den Freistoß zur entscheidenden Szene nach sich zog, reagierte Stevens mit einem regelrechten Schimpf-Monolog.

"Grandios, super, dass du diese Frage stellst", sagte Stevens, der den kämpferischen Einsatz Serdars lobte. Als der Journalist nachhakte, schimpfte Stevens: "Hör auf! Ich antworte dir nicht mehr. Weg! Du bist lächerlich. Du stehst hier und bist der große Junge, aber du bist lächerlich. Hast du kein Gefühl dafür?"

Später kehrte Stevens zum Thema zurück und meinte: "Schreib morgen, was du willst, mir macht das nix aus. Ich bin in zwei Monaten doch wieder weg. Aber komm nicht mehr an für ein Interview. Das ist vorbei." Von dem Journalisten ließ Stevens keine Nachfrage mehr zu. Dessen Kollegen, der die Fragestellung übernahm, bezeichnete er als "Papagei".

In der Folge des von Serdar verursachten Freistoßes spielte der Schalker Daniel Caliguiri den Ball mit der Hand. Der Schiedsrichter gab nach Videobeweis einen Strafstoß, den Frankfurts Luka Jovic in der neunten Minute der Nachspielzeit zum Frankfurter 2:1-Siegtreffer nutzte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Chaos bei Hertha: Traditionsverein feuert Manager Bobic
  • Melanie Muschong
  • T-Online
Von Melanie Muschong, Alexander Kohne
  • David Digili
Von David Digili
Eintracht FrankfurtFC Schalke 04GelsenkirchenHuub Stevens
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website