Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern – Kritik von Marcel Reif: "An der Grenze der Unanständigkeit"

Kritik an Rekordmeister  

Reif über Bayern: "An der Grenze der Unanständigkeit"

16.05.2019, 09:30 Uhr | dd, t-online.de

v li Uli HOENESS Höness Praesident Bayern Muenchen Karl Heinz RUMMENIGGE Vorstandsvorsitzender (Quelle: imago images / i Images)

Fußball-Deutschland diskutiert: Den Umgang der Bayern-Verantwortlichen mit Niko Kovac kritisierte Marcel Reif bereits im "Doppelpass". (Quelle: Sport1)

Fußball-Experten im Doppelpass: Bayerns Umgang mit Kovac wird kritisiert

Obwohl der FC Bayern Double-Sieger werden könnte, gibt es kein klares Bekenntnis zum Trainer. Für einige Experten ist das ein Unding. (Quelle: Sport1)

Fußball-Deutschland diskutiert: Den Umgang der Bayern-Verantwortlichen mit Niko Kovac kritisierte Marcel Reif bereits im "Doppelpass". (Quelle: Sport1)


Der TV-Kommentator und -Experte spricht über die Situation von Trainer Niko Kovac beim deutschen Rekordmeister – und geht mit der Führung der Münchner hart ins Gericht.

TV-Kommentator Marcel Reif hat den FC Bayern für seinen Umgang mit Trainer Niko Kovac scharf kritisiert. "Die Methodik ist an der Grenze der Unanständigkeit", sagte Reif der "Bild". "Sie machen Kovac die Arbeit schwer. Du holst einen jungen Trainer, stellst ihm einen unerfahrenen Sportdirektor an die Seite, machst dann noch merkwürdige Dinge wie diese Pressekonferenz – dann wunderst du dich, dass der junge Trainer auf dem Niveau noch lernen muss."



Reif bezog sich damit auf die Äußerungen der Bayern-Chefetage um  Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, die dem 47-Jährigen bis zuletzt eine Jobgarantie verweigerte – trotz der weiter bestehenden Aussicht auf das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg. Wechselhafte Auftritte der Mannschaft und das frühe Aus in der Champions League gegen den FC Liverpool aber trüben den Eindruck.


"Nach dem Pokalfinale werden sie sich fragen, ob es mit ihm reicht, den neuen FC Bayern zu bauen", meint Reif. "Das ist legitim. Der leitende Angestellte muss passen. Das gilt überall.“ Kovac habe aber eine bessere Behandlung verdient: "Ich halte ihn auch menschlich für eine Bereicherung der Liga.“ Er könne sogar nachvollziehen, wenn der Kroate entnervt selbst hinwerfen würde: "Ich rate Kovac natürlich nicht, so zu handeln. Aber wenn er es täte, würde ich es verstehen.“

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal