Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

VfB Stuttgart: Berthold rät Präsident Dietrich zum Rücktritt

Vor Relegations-Rückspiel  

Berthold rät VfB-Präsident Dietrich zum Rücktritt

27.05.2019, 13:37 Uhr | dpa

VfB Stuttgart: Berthold rät Präsident Dietrich zum Rücktritt. Thomas Berthold: Der frühere Weltmeister kritisiert VfB-Präsident Wolfgang Dietrich. (Quelle: imago images/Sportfoto Rudel)

Thomas Berthold: Der frühere Weltmeister kritisiert VfB-Präsident Wolfgang Dietrich. (Quelle: Sportfoto Rudel/imago images)

Der VfB Stuttgart kämpft im Relegationsrückspiel bei Union Berlin noch um die Rettung. Unabhängig vom Ausgang der Partie legt Thomas Berthold VfB-Präsident Wolfgang Dietrich einen Rücktritt nahe.

Der frühere Fußball-Weltmeister Thomas Berthold hat Präsident Wolfgang Dietrich vom VfB Stuttgart unabhängig vom Klassenverbleib zum Rücktritt geraten. "Selbst bei Klassenerhalt sollte in meinen Augen der arg in die Kritik geratene und polarisierende VfB-Präsident Wolfgang Dietrich den Weg für einen Neubeginn frei machen und zurücktreten", schrieb der ehemalige VfB-Profi in einer "Kicker"-Kolumne (Montag).

Berthold empfiehlt Neubesetzung des Aufsichtsrates

"Wenn Stuttgart erneut absteigt, ist er für mich eh nicht mehr zu halten." Die sportliche Zukunft der Schwaben entscheidet sich am Montagabend (20.30 Uhr im Liveticker bei t-online.de) im Relegations-Rückspiel bei Union Berlin.

Der 54-jährige Berthold empfahl dem VfB zudem eine Neubesetzung des Aufsichtsrats. "In einen Aufsichtsrat gehören mehrheitlich Fachleute: Ex-Profis mit Stallgeruch, Erfahrung, Kompetenz und Gespür für den Fußball", schrieb er. "Nach welchen Kriterien entscheiden denn die fachfremden Größen aus Wirtschaft und Politik? Nach dem Tabellenstand? Nach Sympathie?"

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal