Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Hertha-Auftakt beim FC Bayern: Preetz fährt mit "guten Erinnerungen nach München"

Hertha-Auftakt beim FC Bayern  

Preetz fährt mit "guten Erinnerungen nach München"

12.08.2019, 18:12 Uhr | dpa

Hertha-Auftakt beim FC Bayern: Preetz fährt mit "guten Erinnerungen nach München". Schaut dem Bundesliga-Start beim FC Bayern optimistisch entgegen: Hertha-Manager Michael Preetz.

Schaut dem Bundesliga-Start beim FC Bayern optimistisch entgegen: Hertha-Manager Michael Preetz. Foto: Andreas Gora. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) – Hertha-Manager Michael Preetz rechnet sich im Bundesliga-Auftaktspiel beim FC Bayern München durchaus Chancen auf eine Überraschung aus.

"Ich weiß gar nicht, ob es überhaupt eine Mannschaft gibt, die dem Bayern in den letzten Jahren Schwierigkeiten bereitet hat. Wir gehören sicherlich dazu", sagte Preetz am Montag im Interview des TV-Senders Sky. Hertha muss am Freitag (20.30 Uhr/ZDF) beim deutschen Fußball-Meister zum Saisoneröffnungsspiel antreten.

Nach dem 5:1-Sieg in der ersten DFB-Pokalrunde beim Regionalligisten VfB Eichstätt fahren die Berliner mit gestärktem Selbstvertrauen nach München, bleiben aber zurückhaltend. "Wir wissen, dass wir eine außergewöhnliche Leistung brauchen. Aber das muss unser Anspruch sein. Man fährt nicht zum Auftaktspiel und ergibt sich schon vorher", forderte Preetz.

Der Manager bemüht dabei die Erinnerung an die vergangene Spielzeit, als Hertha ein 2:0-Heimsieg gelang und die Mannschaft sich in München nur knapp geschlagen geben musste. "Wir fahren mit guten Erinnerungen nach München und hoffen, dass die Mannschaft all das abrufen kann, was nötig sein wird, um den Bayern die Stirn zu bieten."

Preetz hofft auch auf die offensivere Ausrichtung des neuen Trainers Ante Covic. "Es geht darum, die Ideen des offensiven Fußballs zu verfeinern und den Zuschauern wunderbare Momente zu bescheren", sagte Preetz, der auf eine spielerische Verbesserung des Teams hofft. "Es geht aber auch um Punkte. Diese Balance müssen wir hinbekommen."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal