Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

München: Massenschlägerei zwischen Fans von FC Bayern, 1860 und Jena

Ausschreitungen vor Lokal  

Fußballfans liefern sich Massenschlägerei in München

14.09.2019, 19:32 Uhr | t-online.de, dpa

München: Massenschlägerei zwischen Fans von FC Bayern, 1860 und Jena. Fans vom FC Bayern München: Einige von ihnen waren offenbar in eine Schlägerei verwickelt (Symbolbild). (Quelle: imago images/kolbert-press)

Fans vom FC Bayern München: Einige von ihnen waren offenbar in eine Schlägerei verwickelt (Symbolbild). (Quelle: kolbert-press/imago images)

Auch wenn den FC Bayern und 1860 München sportlich gleich zwei Ligen trennen, ist die Rivalität mancher Fans offenbar weiterhin groß. Das zeigt ein Vorfall an diesem Samstag.

Bei einer Massenschlägerei vor einem Lokal in München sind Fans des FC Bayern München, vom TSV 1860 München und von Carl Zeiss Jena aufeinander losgegangen. Das teilte die Polizei am Samstag mit. Bayern- und Jena-Anhänger hätten sich am Freitagabend an der Gaststätte aufgehalten, als rivalisierende 1860-Fans dazukamen, sagte ein Polizeisprecher. Ein Mann sei vorläufig festgenommen worden.

Bis zu 100 Beteiligte

Der Bayerische Rundfunk berichtete, dass sich die Fans vermutlich über das Internet zu der Schlägerei verabredet hatten. Die Polizei bestätigte das zunächst nicht. "Geplant oder nicht geplant muss ermittelt werden", sagte der Sprecher. Am Freitagabend waren Zeugen zufolge vor dem Lokal im Münchner Westend bis zu 100 Beteiligte aufeinander losgegangen. Ein Mann sei dabei verletzt worden.


Als die Polizisten "mit vielen Kräften" vor Ort eintrafen, seien sowohl die Angreifer als auch die Angegriffenen geflüchtet, sagte der Sprecher. Der Außenbereich des Lokals sei beschädigt worden. Die Drittligisten 1860 München und FC Carl Zeiss Jena standen sich am Samstag in München gegenüber, die Gastgeber gewannen 3:1.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal