HomeSportBundesliga

BVB-Star Mario Götze verlässt Derby gegen Schalke 04 vorzeitig


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWeitere Ministerin hat CoronaSymbolbild für einen TextDeutsche Bahn plant FahrpreiserhöhungSymbolbild für einen TextEinschlag in Asteroid zeigt große WirkungSymbolbild für einen TextSo schnell verlieren E-Autos ihren WertSymbolbild für einen TextDFB verschärft die Elfmeter-RegelSymbolbild für einen TextARD wirft Kultserie aus ProgrammSymbolbild für einen TextHalle: Ursache für WC-Explosion klarSymbolbild für einen TextBayern-Präsident stärkt NagelsmannSymbolbild für einen TextWiesn-Welle? Corona-Zahlen explodierenSymbolbild für einen TextRussland: Apple entfernt Netzwerk-RiesenSymbolbild für einen TextKinderfotograf missbrauchte Models – HaftSymbolbild für einen Watson TeaserSarah Engels teilt beunruhigende NachrichtSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt

Stadion vorzeitig verlassen – Wirbel um verletzten BVB-Star Götze

Von t-online, sid
Aktualisiert am 27.10.2019Lesedauer: 1 Min.
Wurde auf Schalke nach 57 Minuten ausgewechselt: Dortmunds Mario Götze.
Wurde auf Schalke nach 57 Minuten ausgewechselt: Dortmunds Mario Götze. (Quelle: Pakusch/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Dortmunds Cheftrainer Lucien Favre nimmt seinen verletzten Spieler Mario Götze auf Schalke bereits nach 57 Minuten vom Platz – der verletzte Weltmeister von 2014 reist daraufhin vorzeitig ab.

Dortmund-Profi Mario Götze soll noch während der Partie beim FC Schalke 04 (0:0) das Stadion in einem Privat-PKW verlassen haben. Dies kommunizierte Sky-Kommentator Wolff-Christoph Fuss noch während des Spiels und sorgte damit für Aufregung.


Sky-Moderatorin Jessica Libbertz klärte im Anschluss auf: Götze habe sich während des Spiels verletzt und sei ins Krankenhaus gefahren worden. Wie der BVB inzwischen bestätigte, hatte sich Götze in einem Zweikampf auf Schalke an der Hand verletzt.

Abgang in Gelsenkirchen: Mario Götze und Lucien Favre beim Moment der Auswechslung.
Abgang in Gelsenkirchen: Mario Götze und Lucien Favre beim Moment der Auswechslung. (Quelle: Mika Volkmann/imago-images-bilder)

Götze-Auswechslung nach 57 Minuten

Der 27-Jährige durfte in Gelsenkirchen von Beginn an ran, wurde allerdings bereits nach 57 Minuten von BVB-Trainer Lucien Favre ausgewechselt.

Inzwischen äußerte sich auch BVB-Manager Michael Zorc zu der Verletzung von Götze. "Nach ersten Untersuchungen ist nichts gebrochen. Aber wir müssen noch weitere Untersuchungen abwarten", sagte Zorc.

Im 177. Revierderby kamen die Gäste nicht über ein Remis hinaus. Drei Tage nach dem 0:2 in der Champions League bei Inter Mailand enttäuschte der BVB erneut, fand gegen die zweikampfstarken Königsblauen kein Rezept und spielte sich kaum Chancen heraus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bayern-Präsident: "Wir sind absolut von Nagelsmann überzeugt"
Von Julian Buhl
BVBFC Schalke 04GelsenkirchenLucien FavreMario GötzeMichael Zorc
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website