Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern – Joshua Kimmich mahnt Kollegen: "Wieder Spiele gewinnen"

Nach Aus von Kovac  

"Versagen": Kimmich appelliert an die Bayern-Stars

05.11.2019, 17:04 Uhr | t-online, BZU

FC Bayern – Joshua Kimmich mahnt Kollegen: "Wieder Spiele gewinnen". Joshua Kimmich: Der Nationalspieler sieht alle Spieler in der Pflicht. (Quelle: imago images/Michael Weber)

Joshua Kimmich: Der Nationalspieler sieht alle Spieler in der Pflicht. (Quelle: Michael Weber/imago images)

Beim FC Bayern geht es Schlag auf Schlag. Erst das Frankfurt-Debakel, dann das Kovac-Aus – und nun steht die Champions League vor der Tür. Joshua Kimmich mahnt daher zu voller Konzentration.

Vor dem Duell gegen Olympiakos Piräus in der Königsklasse hat Bayern-Star Joshua Kimmich an seine Teamkollegen appelliert. "Wir Spieler müssen uns hinterfragen, verbessern und wieder Spiele gewinnen", sagte er auf der Pressekonferenz und ergänzte: "Die Hauptverantwortung tragen jetzt wir Spieler. Wir müssen uns am Riemen reißen. Es gibt für keinen mehr ein Alibi oder eine Ausrede."

Flick? "Top Typ"

Den Abschied von Trainer Niko Kovac bedauert er: "Es war heute Morgen nicht einfach, gerade von der Stimmung her, wenn sich ein Trainer verabschiedet", so Kimmich. "Für uns Spieler ist das ein Stück weit ein Versagen. Wenn wir erfolgreich gewesen wären, wäre es nicht dazu gekommen." 

Mit Interimstrainer Hansi Flick ist Kimmich sehr zufrieden. Der ehemalige Assistent von Niko Kovac sei ein "top Typ", versicherte der Nationalspieler: "Als Cheftrainer war die Ansprache nochmal was anderes. Aber er hat das locker flockig gemacht." 

"Spezielle Stimmung, wenn das Flutlicht an ist"

Einfach hat es Flick aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit nicht: "Man hat schon gemerkt, dass es für ihn eine schwierige Situation ist." Doch es liege an den Spielern, eine gute Leistung zu bringen und genau das zunichte zu machen, sagte Kimmich.


Dabei setzt er auch auf eine gute Stimmung in der heimischen Arena: "Es ist immer eine besondere Stimmung. Wir haben nicht so viele Champions-League-Spiele wie Bundesliga-Spiele. Auch bei den Fans merkt man, dass das eine spezielle Stimmung ist, wenn das Flutlicht an ist."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: