Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB: Mario Götze wird Borussia Dortmund offenbar verlassen

WM-Held von 2014  

Bericht: BVB und Götze gehen getrennte Wege

06.01.2020, 23:03 Uhr
Weltmeister zeigt sich lustlos – er ist der wahre BVB-Boss

"Auch ohne Kapitänsbinde: Matt Hummels ist der Boss beim BVB", findet t-online.de-Reporter Dominik Sliskovic. Er ist vor Ort im Trainingslager des BVB und hat das Verhalten von Hummels und Teamkollegen wie Mario Götze genau beobachtet. (Quelle: t-online.de)

t-online.de-Reporter beim BVB: Welchen negativen Eindruck Mario Götze im Dortmunder Trainingslager hinterlässt, erklärt Dominik Sliskovic von vor Ort. (Quelle: t-online.de)


Lange war die Zukunft von BVB-Star Mario Götze unklar. Nun steht wohl fest: Der Weltmeister von 2014 muss seinen Heimatverein verlassen. Sein Vertrag endet im kommenden Sommer. 

Bleibt er oder geht er? Seit Wochen war die Zukunft von Ex-Nationalspieler Mario Götze bei Borussia Dortmund unklar. Doch nun ist angeblich eine Entscheidung gefallen. Wie die "Bild" berichtet, gehen der 27-Jährige und die Schwarz-Gelben ab Sommer getrennte Wege. 

Vertrag läuft im Sommer aus

Götzes Vertrag läuft in diesem Sommer aus und soll laut "Bild" nicht verlängert werden. Noch vor der Winterpause hatte Manager Michael Zorc verkündet, dass es keinen neuen Stand in den Vertragsverhandlungen gebe. Angeblich konnten sich Verein und Spieler nun nicht über eine Fortsetzung des Engagements einigen. 

Götze ist beim BVB Großverdiener, soll rund zehn Millionen Euro Gehalt verdienen – wohl zu viel für die Verantwortlichen. Ein Abgang Götzes zum Vertragsende würde gleichzeitig bedeuten, dass er im Sommer ablösefrei wechseln kann. Zuletzt wurde er unter anderem mit Hertha BSC in Verbindung gebracht. 

In der abgelaufenen Hinrunde hatte Götze bislang einen schweren Stand. Unter Trainer Lucien Favre kam er in der Liga auf lediglich elf Einsätze, dabei nur auf 487 Minuten Spielzeit. Auch in der Champions League lief er nur in drei der sechs Partien für die Borussen auf. 

Verwendete Quellen:


Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal