HomeSportBundesliga

Transfermarkt: BVB verpflichtet Jungstar Bellingham


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoErste Europäerin übernimmt ISS-KommandoSymbolbild für einen TextModekette gerät erneut unter DruckSymbolbild für einen TextEhe-Aus für Ex von Jeff BezosSymbolbild für einen TextCoolio hoffnungsvoll im letzten InterviewSymbolbild für ein VideoSo hausen Russlands SoldatenSymbolbild für einen TextMette-Marit: keine Auftritte mehrSymbolbild für ein VideoMarder gerät in missliche LageSymbolbild für einen TextZieht dieser TV-Macho ins Dschungelcamp?Symbolbild für einen TextMcDonald's-Filiale versinkt in ShitstormSymbolbild für einen TextTelekom stellt eigene Handys vorSymbolbild für einen TextKaufhäuser stellen Rolltreppen abSymbolbild für einen Watson TeaserPrinz George macht freche AnsageSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

BVB verpflichtet Jungstar Bellingham

Von dpa
Aktualisiert am 04.03.2020Lesedauer: 1 Min.
Borussia Dortmund hat mit Jude Bellingham das nächste Fußball-Talent verpflichtet.
Borussia Dortmund hat mit Jude Bellingham das nächste Fußball-Talent verpflichtet. (Quelle: Friso Gentsch/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Dortmund (dpa) - Nach Jadon Sancho und Erling Haaland hat sich Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund offenbar das nächste Riesentalent gesichert.

Einem Bericht der "Sport Bild" zufolge soll der 16 Jahre alte Jude Bellingham vom englischen Zweitligisten Birmingham City im Sommer zum BVB wechseln. Damit hätten die Dortmunder das Rennen um den Teenager gewonnen, auch der FC Liverpool, Manchester United und der FC Chelsea seien an Bellingham interessiert gewesen.

Der BVB und der englische Junioren-Nationalspieler sollen sich über eine Zusammenarbeit vom Sommer an einig sein. Im Gespräch seien rund 35 Millionen Euro Ablöse. Damit könnte Bellingham zum Rekordtransfer der Dortmunder werden. Der sowohl im Zentrum als auch auf den Flügeln einsetzbare Mittelfeldspieler wäre dem Vernehmen nach direkt für die Profimannschaft eingeplant.

Dortmund gilt seit Jahren als gute Station für Hochbegabte. Zuletzt hatte Bellingham-Landsmann Sancho davon profitiert. Der heute 19-Jährige war 2017 wegen fehlender Perspektive für rund sieben Millionen von Manchester City zum BVB gewechselt und gilt inzwischen als einer der begehrtesten Jungprofis auf dem Transfermarkt. Gerüchte über seinen Wechsel im kommenden Sommer Richtung Premier League für über 100 Millionen Euro halten sich hartnäckig. Sein Vertrag beim Revierclub läuft bis 2022.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bericht: BVB will geringere Grundgehälter zahlen
  • T-Online
Von Alexander Kohne
BVBErling HaalandFC ChelseaFC LiverpoolManchester United
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website