Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Nicolas Gonzalez zum BVB? Mislintat wartet auf Angebot

"Richtige Einstiegssumme"  

Gonzalez zum BVB? Mislintat wartet auf Angebot

03.08.2020, 10:46 Uhr | sid, MEM

Nicolas Gonzalez zum BVB? Mislintat wartet auf Angebot. Leistungsträger beim VfB: Nicolas Gonzalez kam im Sommer 2018 nach Stuttgart.  (Quelle: imago images/Pressefoto Baumann)

Leistungsträger beim VfB: Nicolas Gonzalez kam im Sommer 2018 nach Stuttgart. (Quelle: Pressefoto Baumann/imago images)

Nicolas Gonzalez hat für den VfB Stuttgart in der vergangenen Saison 14 Tore geschossen. Der Stürmer ist auf dem Transfermarkt begehrt. Das weiß auch Sportdirektor Mislintat – und wartet auf ein Angebot des BVB.

Er kam im Juli 2018 nach Stuttgart und hat seinen Anteil dazu beigetragen, dass der VfB es wieder in die Bundesliga geschafft hat. Mit 14 Treffern und drei Vorlagen ist der Argentinier Nicolas Gonzalez einer der Leistungsträger des Klubs – und damit eben auch ein Wechselkandidat.
  

 
Der Sportdirektor des VfB Stuttgart, Sven Mislintat, hat den Verkauf von Nicolas Gonzalez (22) zu Borussia Dortmund nicht ausgeschlossen. "Natürlich bekommen wir die Gerüchte um Nicolas Gonzalez mit", sagte der 47-Jährige im Interview mit "Sport1": "Wir sehen schon die Möglichkeit, dass uns jemand so viel Geld bietet, dass wir über einen Verkauf nachdenken müssen."

VfB Stuttgart: Sportdirektor Mislintat (r.) mit seinem Stürmer Gonzalez.  (Quelle: imago images/Sportfoto Rudel)VfB Stuttgart: Sportdirektor Mislintat (r.) mit seinem Stürmer Gonzalez. (Quelle: Sportfoto Rudel/imago images)

"Dann setzen  wir uns an einen Tisch" 

Angesprochen auf ein mögliches Interesse von Vizemeister BVB, sagte Mislintat: "Wir haben bisher kein konkretes Zeichen aus Dortmund bekommen." Sollte sich der Vizemeister allerdings bei seinem früheren Chefscout mit der "richtigen Einstiegssumme" melden, "dann setzen wir uns an einen Tisch".

Der argentinische Angreife ist auch beim italienischen Europa-League-Teilnehmer AC Mailand im Gespräch.

Mit den Verpflichtungen von Gregor Kobel (22, TSG Hoffenheim) und Waldemar Anton (24, Hannover 96) am vergangenen Dienstag hat Stuttgart bereits fünf Sommertransfers getätigt. "Wenn der Transfermarkt jetzt schließen würde, hätten wir einen guten Job gemacht", bilanzierte Mislintat.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal