Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Max Kruse kehrt nicht nach zurück – Werder Bremen bestätigt

"Er hat sich anders entschieden"  

Werder bestätigt: Kruse kehrt nicht nach Bremen zurück

05.08.2020, 16:50 Uhr | sid

Max Kruse kehrt nicht nach zurück – Werder Bremen bestätigt. Gebürtiger Norddeutscher: Max Kurse wechselte 2006 aus der Jugend von SC Vier- und Marschlande zu Werder, schaffte dort den Sprung zu den Profis und absolvierte für diese insgesamt 85 Bundesligaspiele. (Quelle: imago images)

Gebürtiger Norddeutscher: Max Kurse wechselte 2006 aus der Jugend von SC Vier- und Marschlande zu Werder, schaffte dort den Sprung zu den Profis und absolvierte für diese insgesamt 85 Bundesligaspiele. (Quelle: imago images)

Eigentlich sah die Rückkehr von Max Kruse zu Werder Bremen wie eine ausgemachte Sache aus. Doch daraus wird wohl nun überraschend nichts, wie Werder-Boss Baumann erklärte.

Ex-Nationalspieler Max Kruse wird kein drittes Mal zum Fußball-Bundesligisten Werder Bremen wechseln. Dies bestätigte Frank Baumann, Sport-Geschäftsführer der Hanseaten, kurz vor dem ersten Mannschaftstraining der Norddeutschen am Mittwoch.

"Wir haben Gespräche mit Max geführt, aber er hat sich anders entschieden", sagte Baumann. Kruse suche eine neue Herausforderung, "wir können mit dieser Entscheidung gut leben", so der 44-Jährige weiter.

Der offensive Mittelfeldspieler trug bereits von 2006 bis 2009 sowie von 2016 bis 2019 das Werder-Trikot. Vor einem Jahr wechselte der 32-Jährige zu Fenerbahce Istanbul, kündigte dort aber im Juni wegen ausbleibender Gehaltszahlungen seinen Vertrag vorzeitig.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal