Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Nach Supercup gegen Sevilla: Javi Martinez äußert sich zu Zukunft bei FC Bayern

Supercup gegen Sevilla  

Letztes Spiel? Martinez äußert sich zu Bayern-Zukunft

25.09.2020, 12:47 Uhr | t-online, BZU

Nach Supercup gegen Sevilla: Javi Martinez äußert sich zu Zukunft bei FC Bayern. Javi Martinez mit der Supercup-Trophäe: Das Spiel gegen den Sevilla war für den Spanier ein besonderes. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Javi Martinez mit der Supercup-Trophäe: Das Spiel gegen den Sevilla war für den Spanier ein besonderes. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Seit acht Jahren kickt Javi Martinez für den FC Bayern. Doch allmählich neigt sich seine Zeit in München dem Ende zu. Im Supercup stand er aber noch einmal auf dem Platz – und sagte im Anschluss ein paar vielsagende Sätze.

Beim Fototermin für einen Werbepartner fehlte Javi Martinez am Dienstag noch, am Donnerstag war er im Supercup wieder mittendrin. Nur fünf Minuten nach seiner Einwechslung in der Verlängerung köpfte er das Siegtor für den FC Bayern gegen den FC Sevilla. Die Freude war riesig. Nicht nur, weil er in einem intensiven Spiel für die Erlösung sorgte, sondern auch, weil es für ihn das womöglich letzte im Bayern-Trikot war. Das deutete er zumindest nach der Partie an.

"Wenn ich am Sonntag dabei bin, werde ich alles geben"

"Das ist ein unvergesslicher Abend. Es war vielleicht mein letztes Spiel für Bayern. Ich weiß es noch nicht, aber mich so zu verabschieden und den Fans, die mich all die Jahre begleitet haben, so etwas zurückgeben zu können, wäre schön", sagte Martinez beim spanischen Sender Movistar. 

Auch im deutschen TV wurde er auf seine Zukunft angesprochen. Bei Sky sagte er: "Wenn ich am Sonntag dabei bin, werde ich alles geben. Solange ich hier bin, werde ich alles tun, um das Trikot zu verteidigen."

Entscheidung fällt zeitnah

Dass er am Sonntag im Bundesligaspiel bei der TSG Hoffenheim zumindest im Kader steht, ist möglich. Bei den Verhandlungen zwischen Noch-Klub FC Bayern und seinem wahrscheinlich zukünftigen Arbeitgeber Athletic Bilbao gibt es wohl noch keine Einigung. Wenn es die gegeben hätte, wäre Martinez schon gegen Sevilla nicht dabei gewesen, um keine Verletzung zu riskieren.

Mit einer Entscheidung ist aber trotzdem zeitnah zu rechnen, denn das Transferfenster hat bis zum 05. Oktober offen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal