Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Mario Götze wechselt nach Eindhoven: Der perfekte Schritt – nur ein Problem

MEINUNGÜberraschender Wechsel  

Götze macht den perfekten Schritt – es gibt nur ein Problem

Mario Götze wechselt nach Eindhoven: Der perfekte Schritt – nur ein Problem. Mario Götze: Der ehemalige BVB-Star startete 2009 in Dortmund seine Profikarriere, jetzt verlässt er die Bundesliga. (Quelle: imago images/Kirchner-Media)

Mario Götze: Der ehemalige BVB-Star startete 2009 in Dortmund seine Profikarriere, jetzt verlässt er die Bundesliga. (Quelle: Kirchner-Media/imago images)

Der deutsche WM-Held von 2014 verlässt die Bundesliga und wechselt nach Eindhoven. Die genau richtige Entscheidung des zuletzt hart kritisierten Fußballprofis. Doch es besteht ein Restrisiko. 

Die Meldung vom Götze-Wechsel nach Eindhoven (hier lesen Sie, was Götze selbst dazu sagt) kam für viele Fußball-Interessierte in Deutschland völlig überraschend. Doch die anschließende Reaktion darauf fiel bei den meisten ähnlich aus: "Was will der denn da?", "Was für ein Quatsch-Wechsel" – so motzten viele. Doch genau diese Reaktion ist die Bestätigung dafür, dass der Transfer in die Niederlande für Mario Götze Sinn ergibt.

Denn sein Image in Deutschland ist inzwischen zu ramponiert, als dass er in der aktuellen Situation hier wieder hätte Fuß fassen können. Denn alles, was er macht, wird erst einmal kritisiert. 

Dabei ist der Götze-Wechsel zur PSV Eindhoven weder eine Flucht, noch ein Rückschritt. Es ist genau die richtige Entscheidung: der perfekte nächste Schritt. Und es gibt verschiedene Gründe, die dafürsprechen.

Keine Häme mehr

Der 28-Jährige ist leider nicht mehr der, den wir einst bewunderten. Ein trauriges Beispiel: In der Dortmunder Saison 2012/13 war er noch Stammspieler, sammelte innerhalb einer Saison 22 Scorer-Punkte in der Bundesliga. In der abgelaufenen Spielzeit kam er für den BVB nur noch auf drei Scorer-Punkte. Das liegt zum Teil an ihm selbst, aber eben auch an den Reaktionen von außen.

Spielte Götze zuletzt mal gut, wurde er kurz gelobt, lieferte er nicht ab oder saß er nur auf der Bank, gab es Spott und Häme – und das im Übermaß. Der Schritt ins Ausland ist deshalb die logische Folge. Dort hat er mehr Ruhe, gerät vor allem aus dem Bundesliga-Rampenlicht und kann sich so besser wieder auf das Wesentliche konzentrieren: den Fußball.

Die Entfernung

Für jemanden aus München oder Berlin ist Eindhoven eine kleine Weltreise, nicht aber für Götze, der aktuell noch in Dortmund sein Zuhause hat. Die Stadt liegt nur knapp zwei Autostunden entfernt von Dortmund. Sein gewohntes Umfeld verliert der frischgebackene Vater so nicht aus dem Blick.

Die schnelle Fahrt zurück nach Deutschland ist immer möglich. Auch das sollte ihm zusätzliche Sicherheit geben und dabei helfen, sich in Eindhoven schnell wohl zu fühlen.

Die Rolle im Team

Götze kommt in eine Mannschaft, die vor allem für seine Top-Talente bekannt ist. Star des Teams ist Stürmer Donyell Malen, ein 21-Jähriger. Der Altersschnitt des Kaders liegt bei gerade mal 23,52 Jahren. Gut für Götze! Hier kann er endlich die Rolle des erfahrenen Topspielers einnehmen, der die jungen Profis mitzieht. Beim BVB gelang ihm das nicht. Sportlich lief es dafür zu schlecht, er war kein Stammspieler. Und zudem gab es dort andere, erfahrenere Größen wie Mats Hummels, an denen sich die Jungen eher aufrichteten.

Am 13. Juli 2014 schoss Mario Götze die deutsche Nationalmannschaft mit seinem Tor zum WM-Titel. (Quelle: imago images/Laci Perenyi)Am 13. Juli 2014 schoss Mario Götze die deutsche Nationalmannschaft mit seinem Tor zum WM-Titel. (Quelle: Laci Perenyi/imago images)

Doch in Eindhoven werden sie auf einen Weltmeister wie ihn, der voraussichtlich Stammspieler ist, hören und jeden Ratschlag dankend annehmen.

Die Kollegen

In Eindhoven trifft er mit Roger Schmidt nicht nur auf einen deutschen Trainer, sondern auch auf fünf weitere deutsche Spieler. Lars Unnerstall, Vincent Müller, Timo Baumgartl, Philipp Max und Adrian Fein spielen allesamt für den Klub. Auch dieser Faktor wird Götze die Eingewöhnung noch einfacher machen. Dabei spielt vor allem Schmidt für ihn eine besondere Rolle: Er war es, der Götze in mehreren Telefonaten vom Wechsel überzeugte. Er kennt seine Stärken und weiß, was Götze eigentlich kann. Ein Trainer, der ihn unbedingt haben will. Ihm komplett vertraut. Das hat der Ex-BVB-Profi schon lange nicht mehr erlebt. Ein Umstand, der ihm zusätzlich Selbstbewusstsein geben wird.

Die sportliche Aussicht

Zuletzt wurde Götze immer wieder mit Bundesligist Hertha BSC in Verbindung gebracht. Doch Eindhoven hat im Vergleich zum deutschen Hauptstadt-Verein einen Vorteil: der Klub spielt international. Mit seinem neuen Team wird Götze in dieser Saison in der Europa League auflaufen.

Klar. Noch vor wenigen Wochen sagte Götze zur "Bild": "Ich habe ehrgeizige Ziele und will unbedingt noch die Champions League gewinnen." Das wird ihm mit Eindhoven nicht gelingen. Doch wer sagt denn, dass er das gar nicht mehr schaffen kann? Götze kann sicher noch fünf Jahre auf höchstem Niveau Fußball spielen. Findet er in Eindhoven zurück zu alter Form, kann er spätestens in zwei Jahren, wenn sein Vertrag ausläuft, noch einmal zu einem Topklub wechseln – und alles erreichen.

Doch es besteht ein Restrisiko

Götze hat jetzt alle Chancen, endlich wieder erfolgreich zu sein und aus unserem Nachbarland zu uns herüberzustrahlen. Doch natürlich besteht auch ein Restrisiko.  

Problematisch wird es für ihn, wenn er in Eindhoven nicht funktioniert. Auch diese Chance besteht. Der Weg zurück zu großen Klubs wäre dann blockiert, oder zumindest unrealistisch. 

Ein Götze auf der Ersatzbank in den Niederlanden? Man mag es sich kaum vorstellen. Und für den Augenblick sollte man sich darüber wohl auch nicht zu viele Gedanken machen. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal