Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern – Vater von David Alaba spricht über Vertrags-Poker: "Enttäuscht"

Vertrag läuft 2021 aus  

Alaba-Vater über Bayern-Poker: "Weiß nicht, wie es weitergehen wird"

12.11.2020, 11:18 Uhr | t-online, MEM

FC Bayern – Vater von David Alaba spricht über Vertrags-Poker: "Enttäuscht". David Alaba: Der Bayern-Star ist "enttäuscht" über die Verhandlungen mit dem Klub, berichtet sein Vater. (Quelle: imago images/Poolfoto)

David Alaba: Der Bayern-Star ist "enttäuscht" über die Verhandlungen mit dem Klub, berichtet sein Vater. (Quelle: Poolfoto/imago images)

Die Zukunfts-Diskussionen um David Alaba beim FC Bayern München nehmen kein Ende. Nun hat sich Vater George zu Wort gemeldet und die Enttäuschung seines Sohnes bekräftigt.

Beim FC Bayern München bleibt David Alaba weiterhin Gesprächsthema und das, obwohl die Vertragsverhandlungen gescheitert sind. Denn nun meldet sich der Vater des Bayern-Stars zu Wort.

"Ich weiß nicht, wie es weitergehen wird. Er ist mental stark und kann mit der Sache entspannt umgehen", sagte er über seinen Sohn zur österreichischen Agentur APA, wie "Sport1" berichtet.

"Dinge in Öffentlichkeit falsch transportiert werden" 

Allerdings sagte Bayern-Trainer Hansi Flick bereits zuletzt, dass Alaba selbst nun eine Entscheidung treffen müsse. "Er sitzt jetzt allein auf dem Fahrersitz. Er muss entscheiden, wie er seine Zukunft sieht", so Flick.

Zur Diskussion um seinen Sohn sagte Alabas Vater, sein Sohn sei "so enttäuscht und verletzt, weil so viele falsche Dinge in der Öffentlichkeit transportiert werden." 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal