Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bayer Leverkusen: Lars und Sven Bender beenden im Sommer ihre Karrieren

Im kommenden Sommer  

Völlig überraschend: Bender-Zwillinge beenden ihre Karrieren

21.12.2020, 15:48 Uhr
Bayer Leverkusen: Lars und Sven Bender beenden im Sommer ihre Karrieren. Verlassen Leverkusen und die Bundesliga: Lars und Sven Bender. (Quelle: imago images/Lac Prerenyi)

Verlassen Leverkusen und die Bundesliga: Lars und Sven Bender. (Quelle: Lac Prerenyi/imago images)

Bundesligist Bayer Leverkusen gab am Montag bekannt, dass das Zwillingspaar, welches seit vielen Jahren in der Liga aktiv ist, im kommenden Sommer mit dem Fußball aufhört. 

Lars und Sven Bender (31) hängen ihre Fußballschuhe nach der laufenden Saison an den Nagel. Das gab Bayer Leverkusen am Montag, zwei Tage nach dem Bundesliga-Topspiel gegen den FC Bayern, bekannt. 

In der Mitteilung auf der Vereinsseite heißt es: "Lars und Sven Bender werden ihren jeweils auslaufenden Vertrag beim Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen nicht verlängern und ihre Profi-Karrieren zum Ende der laufenden Saison beenden."

"Uns ist diese Entscheidung alles andere als leichtgefallen"

In einer gemeinsamen Stellungnahme meldet sich auch das Brüder-Paar selbst zu Wort. "Nach langer Bedenkzeit und unzähligen Gedankenspielen hinsichtlich unserer Zukunft sind wir letztlich zu dem Entschluss gekommen, dass wir unsere Reise mit Bayer 04 nicht fortführen werden. Dem Verein gegenüber sahen wir uns in der Verantwortung, diesen Entschluss frühzeitig mitzuteilen."

Und weiter: "Nicht zuletzt durch die in der Vergangenheit bis heute immer aufrichtigen, fairen und verständnisvollen Gespräche mit der Leverkusener Klubführung ist uns diese Entscheidung alles andere als leichtgefallen. So aber hat Bayer 04 nun Planungssicherheit, das war uns wichtig."

Völler: "Außergewöhnliche sportliche Lebensleistung von beiden Brüdern"

Auch Bayer 04-Sportgeschäftsführer Rudi Völler wird in dem Schreiben zitiert und lobt die "außergewöhnliche sportliche Lebensleistung von beiden Bender-Brüdern. Es gibt nur wenige Spieler wie Lars und Sven in der Bundesliga. Sie stehen für fußballerische Klasse, extreme Professionalität und absolute Verlässlichkeit, für Willensstärke und Einsatzbereitschaft." Und weiter: "Ihre Qualitäten brauchen wir auch im verbleibenden halben Jahr, um unsere großen sportlichen Ambitionen zu verwirklichen. Genau dieser Ehrgeiz zeichnet beide aus, sich bis zum Schluss einer Sache zu 100 Prozent zu verschreiben. Und gerade was Lars betrifft, so habe ich wohl in all den Jahren in Leverkusen kaum einen anderen Spieler erlebt, der sich so sehr mit Bayer 04 identifiziert hat wie er. Wir sind Lars zu großem Dank verpflichtet."

Lars Bender war 2009 von 1860 München zur Werkself gewechselt und führte Bayer jahrelang als Kapitän aufs Feld. Sein Bruder folgte ihm acht Jahre später über den Umweg Borussia Dortmund. Seitdem bilden sie gemeinsam das Herzstück der Leverkusener Defensive.

Mit dem angekündigten Karriereende reihen sich die beiden Brüder in eine Liste von mehreren deutschen Stars ein, die dem Profifußball frühzeitig den Rücken kehren. Zuletzt beendeten die Weltmeister Benedikt Höwedes (32) und André Schürrle (30) sowie auch Ex-Bayern-Spieler Sandro Wagner (33) ihre Karrieren.

Verwendete Quellen:
  • bayer04.de

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal