Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: Schalkes Hoffnung schwindet – Bayer schießt VfB Stuttgart ab

Bundesliga  

Schalkes Hoffnung schwindet – Bayer besiegt den VfB klar

06.02.2021, 18:14 Uhr | t-online

Bundesliga: Schalkes Hoffnung schwindet – Bayer schießt VfB Stuttgart ab. Bundesliga: Leipzig führt auf Schalke.  (Quelle: dpa/Rolf Vennenbernd)

Bundesliga: Leipzig führt auf Schalke. (Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa)

Beim Debüt von Weltmeister Shkodran Mustafi hat der FC Schalke 04 die nächste Pleite hinnehmen müssen und unterlag Leipzig. Bayer Leverkusen schlug derweil in einem wilden Spiel Aufsteiger Stuttgart. 

Auch Rio-Weltmeister Shkodran Mustafi hat den Absturz von Schalke 04 nicht stoppen können. Bei seinem Bundesliga-Debüt verlor der 28-Jährige mit dem Tabellenletzten 0:3 (0:1) gegen RB Leipzig, die ohnehin nur noch geringe Hoffnung auf den Klassenerhalt schwindet weiter. Nach nur einem Sieg in den letzten 36 Bundesligaspielen rückt der vierte Abstieg in der Vereinsgeschichte immer näher.



Leipzig bleibt dank der Tore von Nordi Mukiele (45.+3), Marcel Sabitzer (73.) und Willi Orban (87.) erster Verfolger des Rekordmeisters Bayern München – allerdings mit sieben Punkten Abstand. Beim ersten Gegentor sah Mustafi nicht gut aus, weil er den Zweikampf am Fünfmeterraum verlor. Schalke liegt 14 Spiele vor Saisonende weiter neun Punkte hinter dem Relegationsplatz. 

Bayer Leverkusen – VfB Stuttgart 

Angeführt von Doppelpacker Kerem Demirbay hat der zuletzt kriselnde Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen ein Lebenszeichen im Kampf um die Champions-League-Ränge gesendet. Vier Tage nach dem peinlichen Pokal-Aus bei Regionalligist Rot-Weiss Essen im Achtelfinale präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Peter Bosz beim verdienten 5:2 (2:0) gegen den enttäuschenden Aufsteiger VfB Stuttgart am Samstag stark verbessert.

Durch den erst zweiten Ligasieg der Leverkusener im neuen Jahr und dem ersten in der Rückrunde, den Demirbay mit seinen Saisontreffern zwei und drei (18./31.) einleitete, verbesserte sich Leverkusen mindestens für eine Nacht auf Platz vier.

Mainz 05 – Union Berlin

Der FSV Mainz 05 hat ein weiteres Lebenszeichen im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga gesendet. Die Mannschaft von Trainer Bo Svensson setzte sich gegen Union Berlin im eigenen Stadion mit 1:0 (1:0) durch und verkürzte durch den zweiten Heimsieg nacheinander den Rückstand auf den Relegationsplatz sowie das rettende Ufer auf vier Punkte.

Bei den Mainzern sorgte Abwehrspieler Moussa Niakhate (22., Foulelfmeter) mit seinem Treffer für neuen Schwung im Kampf um den Klassenerhalt. Für die Köpenicker, die nach der Gelb-Roten Karte gegen Nico Schlotterbeck (55., wiederholtes Foulspiel) in Unterzahl spielten, setzte sich dagegen der leichte Negativtrend fort, aus den vergangenen vier Partien gab es nur einen Punkt.

FC Augsburg – VfL Wolfsburg 

Der VfL Wolfsburg bleibt weiter auf Erfolgs- und Champions-League-Kurs: Die Mannschaft von Oliver Glasner gewann beim FC Augsburg verdient mit 2:0 (1:0) und festigte nach dem vierten Bundesligasieg in Serie ihren dritten Tabellenplatz.

Wout Weghorst brachte die Wölfe, die unter der Woche auch ins Pokal-Viertelfinale eingezogen waren, in der 38. Minute in Führung. Für den Torjäger war es bereits der 14. Saisontreffer. Ridle Baku erhöhte in der 58. Minute auf 2:0 für den VfL, der abgeklärter und reifer agierte.

Beim FCA, der im Abschluss zu harmlos war und dem spielerisch die Mittel fehlten, wird nach der fünften Niederlage aus den vergangenen sechs Spielen der Druck wieder größer. Zumal nun auf das Team von Heiko Herrlich die Aufgaben in Leipzig und gegen Leverkusen warten.

SC Freiburg – Borussia Dortmund

Mehr dazu lesen Sie hier

Verwendete Quellen:
  • Bundesliga auf Sky
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal