Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Fix! Dayot Upamecano wechselt zum FC Bayern – auch Richards soll kommen

Umbau der Bayern-Abwehr  

Upamecano-Wechsel offiziell bestätigt – englisches Talent im Anflug?

14.02.2021, 14:33 Uhr | sid, t-online

Fix! Dayot Upamecano wechselt zum FC Bayern – auch Richards soll kommen. Dayot Upamecano: Der Verteidiger wechselt zum FC Bayern. (Quelle: imago images/Tim Rehbein/RHR-FOTO)

Dayot Upamecano: Der Verteidiger wechselt zum FC Bayern. (Quelle: Tim Rehbein/RHR-FOTO/imago images)

Dayot Upamecano wird in der neuen Saison das Trikot des FC Bayern tragen. Nachdem die Bayern dies bereits am Freitag verkündet hatten, ist der Wechsel nun offiziell. Und er soll nicht der letzte bleiben. 

Der Wechsel von Abwehrspieler Dayot Upamecano innerhalb der Bundesliga von RB Leipzig zu Bayern München ist nun auch offiziell. Beide Klubs gaben am Sonntag den Transfer zum Saisonende bekannt.

Upamecano zieht seine vertraglich fixierte Ausstiegsklausel und trägt ab dem 1. Juli das Bayern-Trikot. Beim Rekordmeister unterschrieb der 22 Jahre alte Franzose einen Fünfjahresvertrag bis 2026. Als Ablöse sollen dem Vernehmen nach 42,5 Millionen Euro an RB fließen.

"Wir sind glücklich, dass wir Dayot Upamecano für den FC Bayern München gewinnen konnten", wurde Sportvorstand Hasan Salihamidzic in einer Pressemitteilung zitiert: "Dayot wird ein sehr wichtiger Baustein für unsere Mannschaft in den kommenden Jahren sein, davon sind wir überzeugt."

Auch Richards könnte zum FC wechseln

Derweil soll angeblich auch Linksverteidiger Omar Richards vom englischen Zweitligisten FC Reading an die Isar wechseln. Das berichtet der "kicker". Der 23-Jährige ist ablösefrei.

Richards hat für Reading 77 Zweitligaspiele (2 Tore) bestritten. Auf der linken Abwehrseite der Münchner ist er als Ersatz für Alphonso Davies vorgesehen. Mit Weltmeister Lucas Hernandez plant Trainer Hansi Flick nach dem Abgang von David Alaba und dem erwarteten Abschied von Jérôme Boateng im Zentrum.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: