Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Nächster Corona-Fall beim FC Bayern: Benjamin Pavard positiv getestet

Nächster Fall  

FC Bayern bestätigt: Benjamin Pavard hat Corona

18.02.2021, 08:16 Uhr | t-online, BZU

Nächster Corona-Fall beim FC Bayern: Benjamin Pavard positiv getestet. Benjamin Pavard: Der französische Nationalspieler muss nun zwei Wochen pausieren. (Quelle: imago images/MB Media Solutions)

Benjamin Pavard: Der französische Nationalspieler muss nun zwei Wochen pausieren. (Quelle: MB Media Solutions/imago images)

Der FC Bayern hat den nächsten Corona-Fall im Team. Nachdem zuletzt bereits Javi Martínez und Leon Goretzka fehlten und Thomas Müller in Katar erkrankte, hat es nun einen Weltmeister getroffen.

Benjamin Pavard vom FC Bayern München wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das bestätigte der Rekordmeister am Donnerstagmorgen. "Er befindet sich in häuslicher Quarantäne. Dem Abwehrspieler geht es gut", hieß es in einer Mitteilung über den Siegtorschützen bei der Klub-WM.

Der Rechtsverteidiger muss für 14 Tage in Quarantäne und fehlt damit sowohl beim Bundesliga-Topspiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag als auch in der Champions League gegen Lazio Rom.

Als Ersatz für den Weltmeister von 2018 stehen Pavards Landsmann Bouna Sarr als auch Joshua Kimmich bereit. 

Zuletzt wurde bereits Thomas Müller positiv auf das Coronavirus getestet. Während der Klub-WM musste er in Quarantäne und fehlt ebenfalls in der Liga gegen Frankfurt. Javi Martínez und Leon Goretzka, die seit Ende Januar wegen einer Virusinfektion fehlten, sind hingegen zurück im Training.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal