Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Von Neu-Trainer Jesse Marsch: RB-Star Forsberg lässt sich überreden

Von Neu-Trainer Jesse Marsch  

Bericht: RB-Star Forsberg lässt sich zum Bleiben überreden

11.05.2021, 12:31 Uhr | dpa

Von Neu-Trainer Jesse Marsch: RB-Star Forsberg lässt sich überreden. Dortmund - RB Leipzig / 08.05.2021 Dortmund, 08.05.2021, Signal Iduna Park, Fussball, Bundesliga, 32. Spieltag , BVB Bo (Quelle: imago images/Poolfoto)

Emil Forsberg spielt seit 2015 bei RB Leipzig. (Quelle: Poolfoto/imago images)

Schon seit fast sechs Jahren läuft der Schwede im Trikot der Sachsen auf. Nun kommen wohl noch weitere Spielzeiten hinzu. RB und Forsberg wollen ihre Zusammenarbeit verlängern, auch weil sich der neue Trainer für den Offensivmann starkmachte. 

Der Schwede Emil Forsberg soll laut "Bild" seinen ursprünglich bis 2022 laufenden Vertrag beim Bundesligisten RB Leipzig bis mindestens 2025 verlängern. Das solle noch vor dem DFB-Pokalfinale am Donnerstag (20.30 Uhr/ARD und Sky) gegen Borussia Dortmund bekannt gegeben werden. Lange war unklar, ob der 29-Jährige in der Messestadt bleibt, zuletzt habe er aber seinen Wunsch nach Verlängerung signalisiert.

Nach "Bild"-Informationen vom Dienstag soll der neue Trainer Jesse Marsch (47) mehrfach mit Forsberg telefoniert und um ihn gekämpft haben.

Forsberg bestritt in dieser Saison bislang 27 Bundesligapartien, erzielte dabei sieben Tore und legte fünf vor.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal