Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bayer Leverkusen: Gerardo Seoane soll neuer Cheftrainer werden

Neuer Trainer für Werkself  

Bericht: Gerardo Seoane übernimmt Bayer Leverkusen

19.05.2021, 08:41 Uhr | t-online, dsl

Bayer Leverkusen: Gerardo Seoane soll neuer Cheftrainer werden. Gerardo Seoane: Der Erfolgscoach verlässt wohl die Young Boys Bern und schließt sich Bayer Leverkusen an. (Quelle: imago images/Geisser)

Gerardo Seoane: Der Erfolgscoach verlässt wohl die Young Boys Bern und schließt sich Bayer Leverkusen an. (Quelle: Geisser/imago images)

Bayer Leverkusen hat einen neuen Trainer gefunden. Das berichtet "Sport1". Demnach wird Gerardo Seoane Hannes Wolf beerben. Der Schweizer hat sich in den vergangenen Jahren in seiner Heimat einen Namen gemacht.

Gerardo Seoane wird neuer Cheftrainer des Bundesligisten Bayer Leverkusen. Das zumindest berichtet "Sport1". Demnach verlässt der Schweizer die Young Boys Bern, um im Rheinland für Hannes Wolf zu übernehmen. 

Der 42-Jährige hatte mit YB Bern in den vergangenen drei Jahren die Meisterschaft gefeiert, zudem 2020 den Pokalsieg geholt. Sein Vertrag beim Schweizer Traditionsklub läuft eigentlich noch bis Sommer 2023. Nach "Sport1"-Informationen zieht Leverkusen die Ausstiegsklausel für seinen Wunschtrainer und zahlt eine Ablöse von einer Million Euro. Bei der Werkself soll Seoane einen Zweijahresvertrag unterzeichnen. Die offizielle Vorstellung ist wohl für den morgigen Mittwoch geplant.

Seoane, der sechs Sprachen spricht, war zuletzt auch wiederholt als Nachfolger Adi Hütters bei Eintracht Frankfurt in Verbindung gebracht worden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: