Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Nagelsmann lässt DFB-Star draußen – Haaland startet beim BVB

Von t-online, dd

Aktualisiert am 04.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Gibt die Richtung vor: Bayern-Trainer Julian Nagelsmann.
Gibt die Richtung vor: Bayern-Trainer Julian Nagelsmann. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Borussia Dortmund und der FC Bayern treffen am Samstagabend im mit Spannung erwarteten Topspiel aufeinander. Jetzt steht fest: So schicken BVB-Trainer Rose und sein Bayern-Kollege Nagelsmann ihre Teams ins Rennen.

Schon bei seinem Comeback nach seiner Verletzung traf Erling Haaland schon wieder, drückte dem 3:1-Sieg von Borussia Dortmund beim VfL Wolfsburg am vergangenen Spieltag seinen Stempel auf. Nun kann sich der Norweger wieder von Anfang an beweisen – denn BVB-Trainer Marco Rose bringt den 21-Jährigen erwartungsgemäß zum Topspiel gegen den FC Bayern München (ab 18:30 Uhr im Liveticker bei t-online) wieder in der Startelf. Auch Jude Bellingham und Raphael Guerreiro sind zurück.

Sein Gegenüber Julian Nagelsmann vertraut dagegen der Elf, die zuletzt knapp 1:0 gegen Arminia Bielefeld gewinnen konnte. Das bedeutet allerdings auch: DFB-Verteidiger Niklas Süle muss weiter auf seine Rückkehr in die Bayern-Startelf warten.

Die Aufstellungen zum Bundesliga-Kracher im Überblick:

Borussia Dortmund: Kobel - Meunier, Hummels, Akanji, Guerreiro - Dahoud, Can - Brandt, Reus, Bellingham - Haaland

FC Bayern München: Neuer - Pavard, Upamecano, Hernandez, Davies - Goretzka, Tolisso - Coman, Müller, Sané - Lewandowski

Weitere Artikel

Topspiel in Dortmund
BVB gegen den FC Bayern live im TV sehen
Topspiel in der Bundesliga: Robert Lewandowski (li.) und Erling Haaland treffen im direkten Torjägerduell aufeinander.

Klartext von Kohler
"Kann nicht sein, dass Bayern zum zehnten Mal Meister wird!"
Jürgen Kohler: Der Ex-Profi absolvierte 250 Pflichtspiele für Dortmund und 73 für den FC Bayern.

Topspiel gegen den FC Bayern
Die Chance für den BVB ist so groß wie lange nicht
Erling Haaland: Der wiedergenesene Norweger könnte für den BVB zum entscheidenden Faktor gegen den FC Bayern werden.


Mit einem Sieg beim BVB könnte der FC Bayern seinen schärfsten Verfolger auf vier Punkte distanzieren. Andersherum könnte Dortmund durch einen Erfolg gegen die Münchner die Tabellenführung übernehmen. Die Partie wird wegen der aktuellen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus vor 15.000 Zuschauern im Signal Iduna Park stattfinden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Barça-Star ist Nagelsmanns Wunschspieler
Von fcb-inside-Redakteur Vjeko Keskic
BVBDFBErling HaalandFC Bayern MünchenJulian NagelsmannVfL Wolfsburg
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website