Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Elfer-Streit beim VfL Bochum – Coach reagiert

Von dpa
15.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Sebastian Polter setzte sich beim VfL Bochum im Elfer-Streit durch.
Sebastian Polter setzte sich beim VfL Bochum im Elfer-Streit durch. (Quelle: Revierfoto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der 31. Spielminute bekam der VfL Bochum in Mainz einen Elfmeter zugesprochen. Dann wurde es kurios: Gleich zwei Spieler wollen den Strafstoß ausführen. Das Ende der Szene verlief dramatisch.

Wenn zwei sich streiten – verschießt der eine. Milos Pantovic und Sebastian Polter waren sich bei der 0:1-Niederlage des VfL Bochum am Samstag in Mainz nicht einig, wer beim Strafstoß in der ersten Halbzeit ran darf. Das räumten beide Fußballprofis nach dem Bundesliga-Spiel freimütig ein.

Reis reagierte mit Humor

VfL-Trainer Thomas Reis trug's mit Fassung – und Humor. "Ich bin froh, dass wir viele mündige Fußballer haben. Vielleicht brauchen wir am Dienstag mehrere Elfmeterschützen", sagte er mit Blick auf das DFB-Pokal-Achtelfinale, wenn beide Gegner diesmal in Bochum erneut aufeinander treffen.

Polter war von Stefan Bell zu Fall gebracht worden und schoss in der 32. Minute zu unplatziert vom Elfmeterpunkt. Keeper Robin Zentner hielt den Ball. Es war Polters erster vergebener Elfmeter in der 1. Liga im vierten Versuch. "Ich wollte den Ball reinschießen", sagte Polter. "Ich will Tore schießen. Ein Elfmeter ist der schnellste Schuss zum Tor."

Weitere Artikel

FCB-Torwart und Köln-Trainer
Nach Bayern-Sieg: Kuriose Szene zwischen Neuer und Baumgart
Freundliche Töne: Köln-Trainer Baumgart (l.) und Bayern-Torwart Neuer nach dem 4:0 der Münchner.

Bundesliga, 19. Spieltag
Stuttgarts Sorgen immer größer – Union klettert
Frustrierte Gesichter: Der VfB Stuttgart um Konstantinos Mavropanos (l.) steckt tief im Abstiegskampf.

Bundesliga, 19. Spieltag
Lewandowski gnadenlos! FC Bayern demontiert Köln
Gewohntes Bild: Bayerns Lewandowski (l.) trifft gegen Kölns Torwart Schwäbe.


Pantovic habe hatte zuvor vor der Sky-Kamera erklärt, dass er als Schütze eingeteilt gewesen sei und meinte später: "Es war nicht klar definiert, ich hätte gerne geschossen." Polter erklärte es so: "Er hat nach kurzem Hin und Her nachgeben."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Barça-Star ist Nagelsmanns Wunschspieler
Von fcb-inside-Redakteur Vjeko Keskic
BochumVfL Bochum
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website