Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Kruse sauer: Bahn wirft Wolfsburg aus Zug

Von t-online, dd

Aktualisiert am 08.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Max Kruse: Der Wolfsburger Angreifer hat sich mal wieder zu Wort gemeldet.
Max Kruse: Der Wolfsburger Angreifer hat sich mal wieder zu Wort gemeldet. (Quelle: Langer/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auf dem Weg zum Auswärtsspiel beim "Effzeh" stößt der VfL Wolfsburg auf unerwartete Schwierigkeiten. Max Kruse macht seinem Ärger Luft – mit deutlichen Worten.

Die letzte Auswärtsreise der Saison hatte sich der VfL Wolfsburg sicher anders vorgestellt – allen voran Angreifer Max Kruse. Denn die "Wölfe" wurden auf dem Weg zum Spiel beim 1. FC Köln offenbar kurzzeitig aus dem Zug geworfen. "So, meine Lieben, wir sind jetzt hier gerade in Hamm am Bahnhof", meldete sich Kruse mit einer Instagram-Story. "Jetzt wundert man sich: Warum Hamm? Der Zug steht hier."

Kruse erklärte auch, warum: "In unserem Wagen ist die Klimaanlage ausgefallen." Für Kruse ein Grund für einen dezenten Wutausbruch – der 34-Jährige fuhr fort: "Da haben sie sich gedacht: Bestrafen wir doch mal alle, die in dem Wagen, in dem Abteil sitzen, und schmeißen die einfach raus. Die müssen einfach aussteigen und mit einem anderen Zug weiterfahren" – und ergänzte ironisch: "Es ist ja unsere Schuld sozusagen."

Weitere Artikel

Aufstiegsrennen der 2. Liga
HSV siegt gegen Hannover – und springt vorerst auf Platz zwei
Robert Glatzel: Der Hamburger traf innerhalb von zehn Minuten doppelt gegen Hannover.

Abstiegskampf in der Serie A
Deutscher Trainer holt überraschenden Erfolg in Italien
Alexander Blessin: Hat mit Genua gegen Juve gewonnen.

Bayern kämpft um seinen Torjäger
Der Fall Lewandowski: Nagelsmann macht neue Hoffnung
Julian Nagelsmann: Der Bayern-Trainer hofft auf einen Verbleib seines Torjägers.


So kam es, dass die Mannschaft zumindest für einen Moment auf dem Bahnhof Hamm gestrandet war. "In dem Sinne, Deutsche Bahn: Vielen Dank dafür!", schloss Kruse seine Nachricht ab. Lichtblick aber immerhin: Kruse und Wolfsburg haben es noch zeitig zum Spiel am Samstag geschafft – das Spiel konnte ohne Verzug angepfiffen werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Stuttgart-Profis schenken BVB-Stürmer Trikot
1. FC KölnHammInstagramMax KruseVfL WolfsburgWolfsburg
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website