• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • FC Bayern München
  • VfB Stuttgart: Sasa Kalajdzic hat wohl Angebote aus England


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutin-Kritiker in den Tod gestürztSymbolbild für einen TextBremerhaven: Leuchtturm vor EinsturzSymbolbild für einen TextRegierung senkt Mehrwertsteuer auf GasSymbolbild für einen TextStreit in Berliner Freibad eskaliertSymbolbild für einen TextBundesligist verschenkt TicketsSymbolbild für einen TextHersteller ruft Mettwurst zurückSymbolbild für einen Text34 Jahre Haft wegen Twitter-KommentarenSymbolbild für einen TextHollywood-Paar lässt sich scheidenSymbolbild für einen TextSchüler stürmt Unterricht mit SchlagstockSymbolbild für einen TextGanze Schule reist von Dortmund nach SyltSymbolbild für einen TextMann rammt 81-Jähriger Messer in RückenSymbolbild für einen Watson TeaserComedian blamiert sich als RTL-ModeratorSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Wechselt er zu Bayern? So plant Kalajdzic seinen VfB-Abschied

Von t-online, flv

22.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Sasa Kalajdzic kam 2019 von Admira Wacker Mödling zum VfB. Jetzt steht sein Abschied kurz bevor.
Sasa Kalajdzic kam 2019 von Admira Wacker Mödling zum VfB. Jetzt steht sein Abschied kurz bevor. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der VfB-Angreifer gilt als möglicher Lewandowski-Nachfolger – wenn der denn geht. Doch es gibt wohl noch eine weitere Option für den Österreicher.

Dass Sasa Kalajdzic den VfB Stuttgart in diesem Sommer und damit ein Jahr vor Vertragsende verlässt, gilt als sicher. Der Österreicher möchte sich einem Top-Klub anschließen. Mit Rekordmeister Bayern wird der 24-Jährige seit geraumer Zeit in Verbindung gebracht. Ein Transfer hängt wohl maßgeblich vom Abgang von Bayern-Stürmer Robert Lewandowski ab. Die Gespräche stocken derzeit. Kalajdzic wäre nur ein Kandidat, wenn der Pole den Klub tatsächlich verlässt.

Und so prüft der Mittelstürmer noch weitere Optionen. Eine soll die Premier League sein. Das berichtet die "BILD". In England sollen mehrere Klubs an Kalajdzic Interesse zeigen. Der 2-Meter-Mann wäre für rund 25 Millionen Euro zu bekommen, was für die finanzkräftigen Klubs auf der Insel locker zu stemmen wäre.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bayerns Härtefälle
Von Julian Buhl
VfB Stuttgart
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website