Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballChampions League

Özil schwärmt vom BVB: "Dortmund ist Titelfavorit"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI beobachtet Anstieg schwerer FälleSymbolbild für einen TextRussen fliehen in Boot nach AlaskaSymbolbild für einen TextKlage von Prinz Harry und Elton JohnSymbolbild für einen TextMusk setzt sich gegen Twitter durchSymbolbild für einen TextTaiwan warnt China vor ErstschlagSymbolbild für einen TextMick Schumacher verursacht UnfallSymbolbild für einen TextBus kracht in Brücke – mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextNeuer Impfstoff als Nasenspray?Symbolbild für einen TextCountrylegende Jody Miller ist totSymbolbild für einen TextStarkoch-Restaurant steht auf der KippeSymbolbild für einen TextErfolgsmusical feiert Deutschland-PremiereSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Gast mit alarmierenden WortenSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

"Dortmund ist Titelfavorit"

Von t-online, sid
Aktualisiert am 05.11.2013Lesedauer: 1 Min.
Mesut Özil im Duell mit Neven Subotic.
Mesut Özil im Duell mit Neven Subotic. (Quelle: BPI/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor dem Duell mit Borussia Dortmund schwärmt Mesut Özil für das Team von Trainer Jürgen Klopp. Für den deutschen Nationalspieler vom englischen Premier-League-Tabellenführer FC Arsenal ist der BVB sogar ein Aspirant auf den Gewinn der Champions League.

"Wer bei uns gewinnt, gehört natürlich zu den Titelfavoriten. Dortmund hatte schon in der vergangenen Saison eine starke Mannschaft. Und mein Eindruck ist: Sie sind noch besser geworden", sagte der Mittelfeldspieler im Vorfeld des Gruppenspiels (Mittwoch, ab 20.30 im t-online.de Live-Ticker) der "Bild"-Zeitung.

Bei der Borussia "greift ein Rädchen ins andere. Die Mannschaft ist sehr gut eingespielt", so Özil weiter. Die 1:2-Heimniederlage gegen den BVB zwei Wochen zuvor wurmt ihn noch immer: "Jede Niederlage ärgert mich. Heimniederlagen besonders. Und in der Champions League erst recht. Wir waren dran, das Spiel zu drehen. Aber Dortmund hat das zweite Tor gemacht."

Özil peilt Meisterschaft an

Er fühle sich in London ausgesprochen wohl, bestätigte Özil. "Ganz ehrlich: Bei Arsenal macht alles Spaß. Der Trainer, die Mitspieler, das Leben in London - ich fühle mich dort so richtig wohl."

Arsenal belegt nach zehn Spieltagen mit jeweils fünf Punkten Vorsprung auf die Verfolger Chelsea, Liverpool und Tottenham Platz eins in der Premier League. Özil traut seinem Team die Meisterschaft zu. "Warum nicht. Wer nach zehn Spielen fünf Punkte Vorsprung hat, hat auch das Zeug, am Ende der Saison vorne zu stehen", so der Mittelfeldspieler. Özil wechselte im Sommer von Real Madrid auf die Insel. In elf Pflichtspielen für Arsenal erzielte er drei Tore und bereitete sechs weitere Treffer vor.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
BVB-Talent soll rassistisch beleidigt worden sein
Von Florian Vonholdt
BVBFC ArsenalJürgen KloppLondonMesut ÖzilNeven Subotic
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website